Annette Pehnt erhält Rheingau Literatur Preis

Annette Pehnt

Annette Pehnt erhält Rheingau Literatur Preis

Die Schriftstellerin und Leiterin des Instituts für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft an der Universität Hildesheim, Annette Pehnt, hat den Rheingau Literaturpreis bekommen.

Ihr Roman "Alles was sie sehen ist neu" sei ein Schlüsselroman, der die Balance zwischen Orient und Okzident, Kollektivismus und Individualismus suche, teilte die Jury mit.

Der Preis ist mit 11111 Euro und 111 Flaschen Riesling dotiert. Er soll am 27. September auf Burg Schwarzenstein in Geisenheim-Johannisberg verliehen werden. Andreas Platthaus, Literaturchef der "Frankfurter Allgemeinen Zeitungen", wird die Laudatio halten.

Stand: 04.06.2020, 19:05