Anne Frank Haus muss Stellen streichen

Eine Frau betritt das ehemalige Versteck von Anne Frank in Amsterdam.

Anne Frank Haus muss Stellen streichen

Wegen der Corona-Beschränkungen steckt das Anne Frank Haus in Amsterdam in Finanznöten.

Laut der Museumsführung verlieren 15 Mitarbeitende ihre Stellen - das sei etwa ein Fünftel der gesamten Stellen. Das Anne Frank Haus wird den Angaben zufolge nicht staatlich subventioniert und ist auf die Einnahmen der Besucher angewiesen. Wegen der Corona-Schutzmaßnahmen könne das Haus im Vergleich zu früheren Jahren nur noch ein Viertel der Besucher empfangen, hieß es. Es soll jetzt nach anderen Finanzierungs-Quellen für das Anne Frank Haus und seine Bildungsprogramme gesucht werden. In dem Hinterhaus an der Prinsengracht hatte das jüdische Mädchen Anne sich jahrelang mit ihrer Familie vor den Nazis versteckt. Sie starb im Alter von 15 Jahren im Konzentrationslager Bergen-Belsen.

Stand: 28.10.2020, 16:20