Amsterdam Museum verbannt "Goldenes Zeitalter"

Mark Rutte

Amsterdam Museum verbannt "Goldenes Zeitalter"

In den Niederlanden ist eine Debatte über den Begriff "Goldenes Zeitalter" für das 17. Jahrhundert entbrannt.

Ausgelöst hat sie das Historische Museum von Amsterdam, das den Begriff in den kommenden Wochen aus der Sammlung, den Ausstellungen und allen Broschüren entfernen will. Der Konservator des Museums erklärte, der Ausdruck "Goldenes Zeitalter" ignoriere viele negative Seiten des 17. Jahrhunderts wie Armut, Krieg und Zwangsarbeit. Das Amsterdamer Reichsmuseum will dagegen an dem Begriff festhalten.

Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte, selbst Historiker, sprach von einer unsinnigen Debatte. Statt das Etikett "Goldenes Zeitalter" zu entfernen, solle man die negativen Seiten lieber benennen.

Stand: 16.09.2019, 14:35