Hunderte Amphoren in Schiffwracks gefunden

Amphoren und Keramik-Gegenstände haben Taucher und Archäologen in mehreren Wracks von Handelsschiffen aus der griechischen und römischen Antike entdeckt.

Hunderte Amphoren in Schiffwracks gefunden

Archäologen haben vor der griechischen Insel Levitha in Schiffswracks hunderte, antike Amphoren gefunden.

Bisher seien acht griechische und römische Wracks von Handelsschiffen entdeckt worden, gab das griechische Kulturministerium bekannt. Die Archäologen schätzen, dass sie aus vorchristlicher Zeit stammen. Die Funde seien von unschätzbaren Wert, sagten sie im griechischen Rundfunk.

Die Handelsschiffe transportierten hauptsächlich Amphoren und Keramik-Gegenstände zwischen den Häfen der Ägäis und dem östlichen Mittelmeer. Die Insel Levitha wurde in der Antike von den Seeleuten als Wegweiser benutzt.

Stand: 05.08.2019, 15:45