Deutsche Akademie für Sprache hat neue Mitglieder

Buchrücken

Deutsche Akademie für Sprache hat neue Mitglieder

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung hat vier neue Mitglieder.

Wie die Vereinigung in Frankfurt mitteilte, wurden die Sprachwissenschaftlerin Rita Franceschini, die Romanautorin Nino Haratischwili, der Linguist Helmuth Feilke sowie der Schriftsteller Richard Pietraß aufgenommen. Damit hat die Akademie nun 194 Mitglieder. Sie versteht es als ihre Aufgabe, die deutsche Literatur und Sprache zu pflegen und zu fördern. Unter anderem vergibt sie jährlich den Georg-Bünchner-Preis.

Stand: 05.08.2019, 13:19