Akademie für Kinder- und Jugendparlamente gestartet

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD)

Akademie für Kinder- und Jugendparlamente gestartet

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hat eine neue Akademie für Kinder- und Jugendparlamente gestartet.

Dabei handelt es sich um ein bundesweites Netzwerk, das bestehende Bildungsstätten unterstützen soll. Für das Programm sind in den nächsten drei Jahren vier Millionen Euro vorgesehen. Giffey erklärte, Kinder und Jugendliche seien Experten in eigener Sache und wollten sich bei allen Themen einbringen die sie betreffen - vom Skatepark und Jugendclub über den öffentlichen Nahverkehr bis hin zur Stadtplanung. Laut Familienministerium engagieren sich bereits rund 30.000 junge Menschen in mehr als 500 Kinder- und Jugendparlamenten in Deutschland.

Stand: 16.04.2021, 15:59