Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung wird 70

Archivbild: Ernst Osterkamp überreicht den Georg-Büchner-Preis 2018 an die deutsch-ungarische Schriftstellerin Terézia Mora

Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung wird 70

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt feiert am Mittwoch (28.08.2019) ihren 70. Geburtstag.

Sie wurde vor genau 200 Jahren an Goethes Geburtstag in Frankfurt gegründet. Seit 1951 vergibt die Akademie jedes Jahr den renommiertesten deutschen Literaturpreis: den Georg-Büchner-Preis. Präsident Ernst Osterkamp bezeichnet die Akademie als "eine Vereinigung von Schriftstellern, Übersetzern und Gelehrten, die sich der deutschen Sprache und Literatur verpflichtet fühlen". Weiter betont er, dass die Akademie die Sprachentwicklung und das literarische Leben begleitet und fördert sowie einen wichtigen Beitrag zum Kulturdialog leistet und Verantwortung für das literarische Erbe übernimmt.

Stand: 28.08.2019, 10:50