Ai Weiwei warnt vor chinesischem Eingreifen in Hongkong

Ai Weiwei bei einer Pressekonferenz in Düsseldorf

Ai Weiwei warnt vor chinesischem Eingreifen in Hongkong

Der chinesische Künstler Ai Weiwei warnt davor, dass China die Proteste in Hongkong jederzeit niederschlagen könnte.

In einem Interview mit der Deutschen Welle sagte der Regimekritiker, die Forderungen der Hongkong-Demonstranten nach einem Ende der Polizeigewalt und der Freilassung aller Festgenommenen seien nicht übertrieben. Zuletzt hatten hunderte Anwälte die Demokratiebewegung mit einem Protestmarsch unterstützt. Die chinesische Armee war am Dienstag zu einem Manöver an der Grenze zu Hongkong aufmarschiert.

Stand: 08.08.2019, 12:49