Maya Angelou auf Vierteldollar-Münze

Erste Afroamerikanerin mit Vierteldollar-Münze geehrt

Stand: 11.01.2022, 18:37 Uhr

Die US-amerikanische Schriftstellerin und Bürgerrechtsaktivistin Maya Angelou wird als erste schwarze Frau der Geschichte mit einer Geldmünze geehrt.

Ein Abbild der 2014 verstorbenen Angelou ist seit Montag (10.01.2022) auf einer Vierteldollar-Münze zu sehen. Sie ist die erste Afroamerikanerin, die auf einem im Umlauf befindlichen Geldstück abgebildet ist und nicht nur auf einer Gedenkmünze.

Die USA hatten per Gesetz beschlosssen, dass bis 2025 jährlich fünf Frauen durch Geldmünzen geehrt werden. Neben Angelou sind das in diesem Jahr die erste US-Astronautin im All, Sally Ride, die erste Anführerin der Cherokee Nation, Wilma Mankiller, die Frauenrechtsaktivistin Nina Otero-Warren und die US-chinesische Schauspielerin Anna May Wong.