Bei illegalen Grabungen Ramses - Statue entdeckt

Bei illegalen Grabungen Ramses - Statue entdeckt

Ägyptische Archäologen haben in der Nähe der Pyramiden von Gizeh eine Statue des dritten altägyptischen Königs Ramses II. gefunden.

Laut dem Antikenministerium in Kairo handelt es sich um einen der seltensten archäologischen Funde überhaupt und die erste je gefundene Granitstatue des Ramses. Die etwas mehr als ein Meter hohe Statue aus rosafarbenem Granit ist demnach mit Zeichen graviert, die für "starker Bulle" und für "Lebenskraft" stehen. Die Statue soll jetzt weiter untersucht werden. Gefunden wurde sie den Angaben zufolge bei illegalen Grabungen auf Privatland in der Nähe der großen Pyramide von Gizeh. Der Landbesitzer wurde festgenommen. Bei einem zweiten Fund entdeckten Archäologen in Luxor eine Statue des falkenköpfigen Gottes Horus.

Stand: 19.12.2019, 17:00