Der in die königliche Standarte gehüllte Sarg von Königin Elizabeth II. mit der kaiserlichen Staatskrone wird auf einer von Pferden gezogenen Lafette der Royal Horse Artillery vom Buckingham Palace zur Westminster Hall in London getragen.

ZDF rechtfertigt Aufwand bei Queen-Begräbnis

Stand: 21.09.2022, 13:09 Uhr

ZDF-Chefredakteur Frey hat Kritik an der parallelen Übertragung des Queen-Begräbnisses in ARD und ZDF zurückgewiesen.

Frey sagte, die Trauerfeierlichkeiten am Montag seien ein Weltereignis gewesen, das in so einer Form nicht mehr zu erleben sein werde. Sowohl bei der ARD wie auch beim ZDF hätten geschätzt zwischen zehn und zwölf Millionen Menschen zugeschaut. Das Ereignis sei groß genug gewesen, um einen pluralistischen, vielfältigen Ansatz zu bieten, sagte Frey. An der Berichterstattung hatte es Kritik gegeben, weil sowohl ARD als auch ZDF über Stunden das Queen-Begräbnis live aus London übertragen hatten.