Archivbild: Olaf Scholz (24.02.2022)

Scholz reist nicht zur Documenta

Stand: 23.06.2022, 11:29 Uhr

Bundeskanzler Scholz hat nach den Antisemitismus-Vorwürfen auf der "Documenta" seinen Besuch in diesem Jahr abgesagt.

Seine Sprecherin teilte mit, Scholz sei ein großer Fan der "Documenta" und habe in den vergangenen 30 Jahren wohl keine der Kunstausstellungen in Kassel versäumt. Nach dem Eklat um das Bild des indonesischen Künstlerkollektivs Taring Padi habe er entschieden, die diesjährige Ausgabe nicht zu besuchen. Das Kunstwerk sei abscheulich. In Deutschland sei kein Platz für antisemitische Darstellungen, auch nicht auf einer Kunstausstellung. Das große Bild war nach politischem Druck am Dienstagabend aus der Kunstausstellung in Kassel entfernt worden.