Hans-Werner-Henze-Preis für Robin Hoffmann

Robin Hoffmann

Hans-Werner-Henze-Preis für Robin Hoffmann

Der Frankfurter Komponist und Improvisationskünstler Robin Hoffmann ist mit dem Hans-Werner-Henze-Preis ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit 12.800 Euro dotiert.

Mit der Auszeichnung würdigt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe alle sechs Jahre Komponisten, die aus Westfalen stammen oder in Westfalen wirken. LWL-Direktor Matthias Löb hob die "vielseitigen Kompositionsansätze von Robin Hoffmann und seine eigenständige Klangsprache" hervor. Der Künstler wurde in Bielefeld geboren, studierte Komposition an der Folkwang-Hochschule in Essen und lehrt heute in Frankfurt am Main und Marburg. Als Komponist arbeitet Hoffmann interdisziplinär gemeinsam mit bildenden Künstlern, Literaten und Tänzern.

Stand: 28.10.2020, 16:28