Autorin Sally Rooney verweigert israelischem Verlag Übersetzungsrechte

Porträt der Schriftstellerin Sally Rooney

Autorin Sally Rooney verweigert israelischem Verlag Übersetzungsrechte

Die irische Autorin Sally Rooney verweigert einem israelischen Verlag die Übersetzungsrechte an ihrem neuen Buch.

Die 30-Jährige begründet das laut "Irish Times" mit einer Solidarität zu den Palästinensern. Sie beruft sich dabei auf Berichte einer Menschenrechtsorganisation, wonach die Behandlung der Palästinenser durch die israelische Regierung nach internationalem Recht einer Apartheid entspreche. Sie verweigere so lange die Rechte, bis sich der israelische Verlag öffentlich von der israelischen Palästinenser-Politik distanziere. Rooneys erste Romane waren auch auf Hebräisch veröffentlicht worden. Jetzt wollte der Verlag auch ihr neues Werk, "Beautiful World, Where Are You" übersetzen.

Stand: 12.10.2021, 18:45