Südkorea feiert Cannes-Sieger

"Goldene Palme"

Südkorea feiert Cannes-Sieger

Die erstmalige Vergabe der Goldene Palme beim Filmfest in Cannes an einen Südkoreaner hat überschwängliche Reaktionen ausgelöst.

Staatspräsident Moon Jae In feierte die Vergabe des Preises an die sozialkritische Thrillerkomödie "Parasite" des Regisseurs Bong Joon Ho als ein "bedeutendes Geschenk" für alle Südkoreaner. Premierminister Lee Nak Yon bezeichnete die Auszeichnung als "beste Ehre für das koreanische Kino". Der Regisseur Bong Joon Ho wurde unter anderem durch seine Gesellschaftssatire "The Host" und den Science-Fiction-Actionfilm "Snowpiercer" bekannt.

Stand: 26.05.2019, 15:49