Festival Kultur Pur über Pfingsten

Zelte bei Kultur Pur

Festival Kultur Pur über Pfingsten

Von Stephan Müller

  • 58.000 Zuschauer auf der Ginsberger Heide bei Hilchenbach
  • Konzerte von Max Giesinger, Lena und Foreigner
  • Kostenlose Auftritte von Akrobaten, Puppenspielern und Artisten

Das Musik- und Theaterfestival Kultur Pur bei Hilchenbach-Lützel ist zuende. Über 100 Veranstaltungen standen Pfingsten auf dem Programm. Festivalleiter Jens von Heyden sagte dem WDR: "Wir sind sehr zufrieden."

Akrobatik und Tanz bei Kultur Pur

Italienisches Tanztheater LiberiDi

Zu den Top-Acts zählten in diesem Jahr Max Giesinger und Foreigner. Beide Konzerte waren ausverkauft - genauso wie der gemeinsame Auftritt der Philharmonie Südwestfalen mit dem Komponisten Klaus Doldinger. Auch Lena Meyer-Landrut und die Rockabilly-Kombo The Baseballs spielten auf dem Giller.

Festivalleiter von Heyden freute sich am meisten auf Andreas Kümmert und Andrew Strong. Sie brachten die Musik aus dem Film "The Commitments" auf die Bühne, in dem Strong auch die Hauptrolle spielte. Premiere bei Kultur Pur hatte ein Electro-Abend: Bei "Willer Watz" legten mehrere DJs auf. "Wir haben ja so ein paar Sachen neu gewagt, wie zum Beispiel Willer Watz. Das war sehr gut besucht mit 900 Zuschauern."

Kostenloses Nachmittagsprogramm

Die meisten Besucher zog traditionell das kostenlose Nachmittagsprogramm (ab 19.05.2018) an. Trampolin-Akrobaten, Puppenspieler, Jongleure, Nachwuchsmusiker und Artisten traten in und vor den weißen Zelten auf.

Die Veranstalter des Festivals halten große Buchstaben hoch. Sie ergeben den Schriftzug Kultur Pur.

So stapften viereinhalb Meter große Riesen durch das Publikum. Für Kinder wurde ein Traum-Orgel-Karussell aufgestellt, in dem eine Leierkastenorgel, Alphörner und ein Akkordeon verbaut sind. Es funktioniert nur, wenn die Eltern ihre Kinder anschieben.

Kultur Pur Festival 2018 in Bildern

Das Kultur Pur Festival in Hilchenbach-Lützel ging am Pfingstmontag in die letzte Runde. Hier zeigen wir eine Auswahl aktueller Fotos zum Festival.

Kultur Pur Festival

Ein Hingucker und bei Besuchern beliebt war der wohl kleinste Taxibus. "Delinus 03" geht Erwachsenen gerade mal bis zur Hüfte, kann aber trotzdem einige Personen transportieren.

Ein Hingucker und bei Besuchern beliebt war der wohl kleinste Taxibus. "Delinus 03" geht Erwachsenen gerade mal bis zur Hüfte, kann aber trotzdem einige Personen transportieren.

Trotz des sonnigen Wetters gab es auch wieder in den Zelten ein Nachmittagsprogramm. Monsieur Chapeau stapelte Röhren und Kugeln - und behielt trotzdem die Balance.

Wer eine Rockshow sehen wollte, war bei Foreigners Sänger Kelly Hansen genau richtig. Er trieb das Publikum an und war um keine Pose verlegen.

Foreigner hinterließen zum Abschluss von Kultur Pur 2700 extrem zufriedene Besucher. Von "Cold as ice" über "Juke box hero" bis hin zu "I want to know what love is" gab es alle großen Hits der Band zu hören.

Ganz viel Tüftelarbeit steckte in den interaktiven Marionetten aus recyceltem Blech, Holz, Eisen und Alltagsgegenständen. Wer hier die Hebel bewegte, konnte beispielsweise den einbeinigen Skifahrer mit seiner Teekannen-Nase auf die Piste schicken.

Selbst dezente Gesten und Gefühlsregungen konnte Clownin Clara problemlos zeigen. Dank des spanischen Puppenspielers Raimon, der die 22 Fäden in der Hand hatte.

Wer sein Kind liebt, der schiebt (es an). Das Karussell des Théâtre de la Toupine hat nicht nur Leierkasten, Orgel, Alphörner, Klavier und Schlagzeug verbaut, es funktioniert auch mit "Elternantrieb".

Am Sonntag war die Ginsberger Heide wieder rappelvoll. Wanderer, Radfahrer und viele Familien nutzten das schöne Wetter für einen Ausflug zu Kultur Pur.

Den besten Überblick über das Gelände hatten die Riesen. Mit bis zu viereinhalb Meter Höhe überragten die Geschöpfe alle Besucher um Längen.

Das einzige komplett bestuhlte Konzert bei Kultur Pur: Der ausverkaufte Auftritt der Philharmonie Südwestfalen zusammen mit Klaus Doldinger's Passport.

Mit 82 Jahren topfit: Klaus Doldinger betonte mehrfach, wieviel Spaß ihm das Zusammenspiel mit den Passport- und Orchester-Musikern mache. Zu hören gab es aus seiner Feder unter anderem auch die "Tatort"-Melodie, Filmmusik zu "Das Boot" und ein Stück aus Michael Endes "Die unendliche Geschichte".

Zum Abschluss am Pfingstsonntag gab es Rock, Blues und Soul. Und das mit voller Inbrunst vorgetragen, wie hier auf dem Bild, von Andreas Kümmert und von Andrew Strong.

Saltos, Überschläge und Choreographien: Die Trampolin-Akrobaten von "Cirq'ulation locale" waren Teil des kostenlosen Nachmittagsprogramms auf der Ginsberger Heide.

Die Covent Garden Street Performer aus London sind regelmäßig zu Gast bei Kultur Pur. Und auch dieses Mal wurden Zuschauer wieder in die Comedy- oder, wie hier, in die Jonglage-Auftritte eingebunden

Vielen Kindern machte der Komiker und Clown Goma eine große Freude am Ende seiner Show. Dann durften sich die Kinder für zehn Minuten ins Bällebad stürzen, das er vorher für seinen Auftritt benutzt hatte.

Eigentlich tourt Lena Meyer Landrut in 2018 erstmals wieder im Oktober. Die Ausnahme: Kultur Pur. Allerdings blieben die Besucherzahlen hinter den Erwartungen zurück.

Zum Start am Freitagabend durfte die Echse von Puppenspieler Michael Hatzius als einziges Reptil im Zelt Zigarre rauchen. 

Die Echse befragte das Publikum nach Privatleben und Neuigkeiten in der Region - und kommentierte all dies gewohnt bissig und unverblümt.

Volles Zelt bei Max Giesinger, der zum ersten Mal im Siegerland war. Rund 2.700 Besucher waren gekommen, um seine Songs zu hören, und staunten nicht schlecht, als Giesinger bereits beim zweiten Stück mitten durch das Publikum lief.

Erstmals gab es bei Kultur Pur einen Electro-Abend. Bei "Willer Watz" legten drei DJs House und Techno auf und zogen viele junge Gäste an. Die kamen teils mit einem Sonderbus der Verkehrsbetriebe angereist, in dem bereits ein DJ auflegte und Discolicht flackerte. 

Auch wenn sich abends nach den Veranstaltungen das Gelände leert, lohnt sich ein Blick zurück auf die beleuchteten Zelte

Stand: 22.05.2018, 11:39