Black Matters: WDR 3 Magazin zu Schwarzer Geschichte und Gegenwart

BPoc stehen auf einer nach oben gereckten Faust.

Black Matters: WDR 3 Magazin zu Schwarzer Geschichte und Gegenwart

Schwarzer Feminismus, afrofuturistische Visionen, aber auch die transgenerationale Weitergabe des Traumas der Sklaverei sind die Themen der WDR 3 Sendung über Schwarze Geschichte, Gegenwart und Kulturproduktion in den USA und Deutschland.

"Vom Wind verweht - Die Prissy Edition": Vom 8. März bis 1. April 2021 jeweils Montag bis Donnerstag eine neue Folge. Um 19:04 - 19:35 Uhr in WDR 3 und 20:04 - 21:00 Uhr in WDR 4.

Geschichte des Schwarzen Feminismus

WDR 3 01.03.2021 11:04 Min. Verfügbar bis 08.03.2022 WDR 3

Schwarze Frauen prägen seit jeher die Debatte um Frauenrechte. Sie begründeten das Konzept der Intersektionalität, das Zusammenwirken von Sexismus und Rassismus beschrieb. Vanessa Thompson im Gespräch.


Download

Der Lost Cause Mythos

WDR 3 08.03.2021 04:35 Min. Verfügbar bis 08.03.2022 WDR 3

Im US-amerikanischen Bürgerkrieg kämpften die Südstaaten für den Erhalt der Sklaverei. Insbesondere weiße US-Bürger*innen leugneten dies lange Zeit und behaupteten, sie kämpften für noblere Ziele. Vivien Schütz erinnert.


Download

Koloniale Kontinuitäten in Deutschland

WDR 3 09.03.2021 10:11 Min. Verfügbar bis 09.03.2022 WDR 3

Seit Ende des 19. Jahrhunderts hatte Deutschland zwölf Kolonien in Afrika. Noch heute werden viele Verantwortliche für Genozide und andere Gräueltaten mit Straßen und Statuen geehrt. Professorin Marianne Bechhaus-Gerst im Gespräch.


Download

Die psychischen Folgen von Sklaverei und Rassismus

WDR 3 09.03.2021 06:09 Min. Verfügbar bis 09.03.2022 WDR 3

Die Sklaverei war eine Zeit der unvergleichlichen Demütigung und Gewalt gegenüber Schwarzen Menschen. Das kollektive Trauma lebt auch heute im Rassismus weiter fort. Beitrag von Noelle O’Brien-Coker.


Download

Schwarze Perspektiven ins Zentrum

WDR 3 10.03.2021 06:27 Min. Verfügbar bis 10.03.2022 WDR 3

In den 80ern entstand in Deutschland eine Schwarze Bewegung. Auch die Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD) wurde zu dieser Zeit gegründet und leistet seitdem wichtige Arbeit für die Community. Sprecher Tahir Della im Gespräch.


Download

Das Bild von afrikanischen Ländern dekonstruieren

WDR 3 10.03.2021 06:25 Min. Verfügbar bis 10.03.2022 WDR 3

Afrika-Berichterstattung dreht sich meist um Krisen anstatt um Innovationen. Das unvollständige Bild belastet Menschen mit afrikanischer Migrationsgeschichte. Das Magazin Africa Positive will das ändern. Gründerin Veye Tatah im Gespräch.


Download

Schwarze deutsche Popkultur

WDR 3 10.03.2021 05:24 Min. Verfügbar bis 10.03.2022 WDR 3

Von Roberto Blanco über Advanced Chemistry und Milli Vanilli bis Megaloh: Schwarze Menschen waren schon immer Teil der deutschen Unterhaltung. Häufig waren und sind sie dabei auf für sie vorgesehene Rollen festgelegt. Ein Beitrag von Lilly Amankwah.


Download

Afrofuturistische Visionen

WDR 3 11.03.2021 06:15 Min. Verfügbar bis 11.03.2022 WDR 3

Die Geschichte Schwarzer Menschen ist voller Gewalt. In Musik, Filmen und Büchern formulieren Schwarze Künstler*innen seit langem eine Utopie als Wiedergutmachung für historisches Leid ((: den Afrofuturismus)). Beitrag von Christian Werthschulte.


Download

Repräsentation in Film und Fernsehen

WDR 3 11.03.2021 10:49 Min. Verfügbar bis 11.03.2022 WDR 3

Tyron Ricketts kennt den Film- und Fernsehbetrieb in und auswendig. Mit seiner Produktionsfirma Panthertainment will er endlich mehr Schwarze, People of Color und ihre Geschichten in den Mainstream bringen.


Download

Der große Erfolg von "Vom Wind verweht" zeigt, wie stark anti-Schwarzer Rassismus in den USA, aber auch in Europa verankert ist. Bis heute werden das in Roman und Film stark romantisierte Bild der Sklaverei und die rassistische Darstellung von Schwarzen weitestehend unkritisch gelesen. Spätestens seit den globalen Black Lives Matter Protesten in 2020 ist klar, dass beides jedoch nicht unkommentiert reproduziert werden kann.

Das Hörspiel "Vom Wind verweht – Die Prissy Edition" wurde deshalb kritisch überarbeitet und wird flankiert von einem Rahmenprogramm. Im Anschluss an die ersten vier Folgen, die ab dem 8.3. in WDR 3 laufen werden, beschäftigt sich das Magazin "Vom Wind verweht – Black Matters" mit Schwarzer Geschichte und Kulturproduktion in den USA und Deutschland.

Unter anderem werden am Weltfrauen*tag die Errungenschaften des Schwarzen Feminismus von Sojourner Truth bis Kimberlé Crenshaw erkundet, die transgenerationale Weitergabe des Traumas der Sklaverei wird ebenso behandelt wie afrofuturistische Visionen einer wahrhaft rassismusfreien Welt.


Redaktion: Hannah Georgi, Noelle O’Brien-Coker, Sefa Inci Suvak

Stand: 02.03.2021, 16:06