Grimme Online Award 2018: WDR "Mädelsabende" nominiert

Grimme Online Awards

Grimme Online Award 2018: WDR "Mädelsabende" nominiert

  • 28 Angebote für Grimme Online Award 2018 nominiert
  • WDR-Produktion "Mädelsabende" unter den Nominierten
  • Bekanntgabe der Gewinner am 22.6.

Das Grimme-Institut in Köln hat am Donnerstag (26.04.2018) bekannt gegeben, welche Internet-Angebote für die diesjährigen Grimme Online Awards nominiert sind. Die undotierte Auszeichnung gilt als wichtigster deutscher Preis für hochwertige Online-Publizistik. Insgesamt wurden in den Kategorien "Wissen und Bildung", "Information", "Kultur und Unterhaltung" und "Spezial" 28 Formate nominiert.

Bereits eine Nominierung sei "eine kleine Auszeichnung", sagte der Medienexperte Michael Schwertel, der der Nominierungskommission angehörte. "Das Feld ist bereits das Beste aus den zahlreichen Vorschlägen in diesem Jahr."

"Mädelsabende": Feministische Themen für junge Frauen

Mädelsabende

"Mädelsabende": Gegenmodell zu Influencern

In der Kategorie "Kultur und Unterhaltung" kann sich unter anderem das Instagram-Format "Mädelsabende" Hoffnungen machen, das der WDR im Oktober 2017 gestartet hat. Das Team besteht aus Clare, Farah und Naina und macht laut Selbsteinschätzung Online-Stories über "Beziehungen, Zukunft und Pizza". Statt Influencer-Werbung und nichtssagender Fotos wollen die Macherinnen feministische Themen und Gedanken für junge Frauen greifbar machen.

Straßennamen und Staatsversagen

Weitere Nominierungen gingen an die App der Kindersendung "KiKANiNCHEN", an eine Multimedia-Story der "Berliner Zeitung" über den islamistischen Attentäter Anis Amri und an das kontroverse Web-Doku-Format "Y-Kollektiv". Auch der Youtube-Kanal "Sommers Weltliteratur to go" ist nominiert, wo der Theatermacher Michael Sommer große Werke der Weltliteratur mit Playmobil-Figuren nachspielt. Ebenfalls Hoffnungen kann sich das Projekt "Straßenbilder" der Wochenzeitung "Die Zeit" machen. Hier haben die Macher eine interaktive Datenbank aus sämtlichen Straßennamen erstellt, die es in Deutschland gibt.

Abstimmung über Publikumspreis ist online

Die Gewinner des Grimme Online Awards werden bei einer Preisverleihung am 22. Juni in Köln bekanntgegeben. Zusätzlich wird dort auch der Publikumspreis verliehen, für den man ab Donnerstagmittag online abstimmen kann.

Stand: 26.04.2018, 12:00