Lit.SPEZIAL

Michel Friedman und Harald Welzer: Zerbricht unsere Gesellschaft?

Sie sind public intellectuals, scharfsinnige Beobachter der gesellschaftlichen und politischen Gegenwart und kluge Seismografen drohender Bruchlinien unserer Gesellschaft. MICHEL FRIEDMANS augenöffnendes SCHLARAFFENLAND ABGEBRANNT. VON DER ANGST VOR EINER NEUEN ZEIT ist ein Plädoyer, den Krisen mit angemessenem Respekt und ohne Panik zu begegnen. Sozialpsychologe HARALD WELZER markiert in seinem aufrüttelnden ZEITEN ENDE. POLITIK OHNE LEITBILD, GESELLSCHAFT IN GEFAHR eine bedrohlich werdende Distanz zwischen der Bevölkerung und der Bundespolitik. Beide sprechen über mögliche Auswege aus der desolaten Lage.

Mod.: SUSANNE FRITZ

Michel Friedman und Harald Welzer: Zerbricht unsere Gesellschaft?, Köln, 17.10.2023

Datum: Dienstag, 17.10.2023
Ort: Klaus-von-Bismarck-Saal (WDR Funkhaus)
Wallrafplatz 5
50667 Köln
Beginn: 21.00 Uhr
Karten:

Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 17–27 € | 13–23 € erm.
Preis an der Abendkasse 25–35 € | 21–31 € erm.

Tickets erhalten Sie beim örtlichen Veranstalter

Download Kalenderdaten