Joschka Fischer und Herfried Münkler

lit.COLOGNE - Joschka Fischer und Herfried Münkler

Joschka Fischer und Herfried Münkler über die Welt in Aufruhr und die Zukunft der geopolitischen Ordnung

Spätestens seit dem Abzug westlicher Truppen aus Afghanistan, dem russischen Überfall auf die Ukraine und dem Angriff der Hamas auf Israel wissen wir, dass die bislang geltende Ordnung an ihr Ende gekommen ist. Wie wird sich die Welt neu sortieren, und wie wird sie im 21. Jahrhundert aussehen? Vor welchen Umwälzungen, Brüchen und Umbrüchen stehen wir? Der ehemalige Außenminister und Experte für Außen- und Sicherheitspolitik, Joschka Fischer, analysiert die globale Situation kontinuierlich und mit großer Expertise (zuletzt erschien „Zeitenbruch: Klimawandel und die Neuausrichtung der Weltpolitik“). Er trifft mit Herfried Münkler einen der führenden Politologen des Landes, der in seiner neuen geopolitischen Analyse Welt in Aufruhr zeigt, wo in Zukunft die Konfliktlinien verlaufen werden und wie die Ordnung der Mächte im 21. Jahrhundert aussehen wird. „Tiefschürfend und überzeugend“ (Süddeutsche Zeitung)

Mod.: Michael Hirz 

Hinweis: Tickets sind über die Website der lit.COLOGNE erhältlich.

Joschka Fischer und Herfried Münkler über die Welt in Aufruhr und die Zukunft der geopolitischen Ordnung , Köln, 14.03.2024

Datum: Donnerstag, 14.03.2024
Ort: Klaus-von-Bismarck-Saal (WDR Funkhaus)
Wallrafplatz 5
50667 Köln
Beginn: 18.00 Uhr
Download Kalenderdaten