Zeit im Film: Wer hat an der Uhr gedreht?

Zeit im Film: Wer hat an der Uhr gedreht?

Von Christina Schwärzler

Es gibt Momente, in denen wir sie am liebsten vor oder zurückdrehen würden: die Zeit. Ihr wird unterstellt, ein Dieb zu sein oder alle Wunden zu heilen. In Filmen wird sie für Geschichten mit manchmal kuriosen Handlungen verwendet.

Filmszene aus einem Stummfilm mit Harold Lloyd

Es ist eine der bekanntesten Filmszenen: Harold Lloyd hängt an einer riesigen Uhr auf dem höchsten Stockwerk eines Wolkenkratzers und klammert sich an den Uhrzeigern fest. Die US-amerikanische Stummfilm-Komödie "Ausgerechnet Wolkenkratzer!" impliziert durch diese Szene gekonnt die Redewendung "Zeit ist Geld". Die Zeiger dieser Uhr werden seither immer wieder in Filmen wie "Zurück in die Zukunft" und "Hugo Cabret" aufegriffen.

Es ist eine der bekanntesten Filmszenen: Harold Lloyd hängt an einer riesigen Uhr auf dem höchsten Stockwerk eines Wolkenkratzers und klammert sich an den Uhrzeigern fest. Die US-amerikanische Stummfilm-Komödie "Ausgerechnet Wolkenkratzer!" impliziert durch diese Szene gekonnt die Redewendung "Zeit ist Geld". Die Zeiger dieser Uhr werden seither immer wieder in Filmen wie "Zurück in die Zukunft" und "Hugo Cabret" aufegriffen.

1960 erschien der Science-Fiction-Spielfilm "Die Zeitmaschine" nach dem Roman von H.G. Wells. Protagonist George, gespielt von Rod Taylor, hat eine Zeitmaschine erfunden. Er stößt bei seinen Bekannten auf Unglauben und begibt sich kurz darauf mit seiner Erfindung in die Zukunft, um Beweise für die Zeirtreise mitzubringen.

Diesen einen Tag immer und immer wieder zu erleben. Und das in einer Kleinstadt, in die man gar nicht reisen wollte, die den "Tag des Murmeltiers" feiert. Phil Connors (Bill Murray) erlebt genau dies. Er wacht fortwährend mit dem gleichen Song auf und muss den 2. Februar wieder und wieder durchleben, bis er sich schrittweise zum besseren Menschen entwickelt.

Ein Frage, die immer wieder hitzige Diskussionen aufwirft: Darf man bei einer Zeitreise die Geschichte verändern, wenn man glaubt, damit etwas Gutes zu bewirken? Genau das will im Film "Der letzte Countdown" (1980) Kirk Douglas (r.) als Kaptain der 1979 gestarteten "USS Nimitz" tun, als er sich wegen eines Zeitstrudels plötzlich im Jahr 1941 im Kampf um Pearl Harbor wiederfindet.

Kein Wunder, dass eine Alienrasse Teile Europas erobert hat, wenn sie die Zeit kontrollieren kann. Im Film "The Edge of Tomorrow" wird US-Major Bill Cage nach einem Zwischenfall degradiert und findet sich an der unmittelbaren Front wieder. Mit Glück kann er eines der Alien töten, wird aber von dessen Blut getroffen. Statt zu sterben, wacht er am Mittag des Vortages auf. Diese Zeitschleife macht er sich zu nutze, um sich dem Kampf erneut zu stellen.

Im Film "Der seltsame Fall des Benjamin Button" läuft die Lebenszeit für Benjamin rückwärts. Während seine Umwelt um ihn herum immer weiter altert, wird er jünger. Dieser eindruckvolle Film mit Brad Pitt und Kate Blanchett gewann 2009 drei Oscars© in den Kategorien "Bester Film", "Bestes Make-Up" und "Beste visuelle Effekte".

Fernbeziehungen zu führen ist für viele Menschen bereits schwer genug, aber wie verhält es sich, wenn die Entfernung zwei Jahre beträgt? Im Film "Das Haus am Meer" lebt Alex im Jahr 2004, während Kates Realität sich im Jahr 2006 befindet. Durch einen Briefkasten, der als Zeitmaschine fungiert, tauschen beide Briefe aus und kommen sich näher.

Dass die kleinste Veränderung einer bestimmten Zeitspanne zu einem ganz anderen Ausgang führen kann, zeigt der deutsche Actionthriller "Lola rennt". Es gibt insgesamt drei Zeitschleifen, jede dauert 20 Minuten, und von Zeitschleife zu Zeitschleife werden nur winzige Details verändert. Doch sie beeinflussen maßgeblich das Ende der Geschichte.

Zwei Jahre Realitätsunterschied reichten den Machern des Films "Kate & Leopold" nicht aus: Meg Ryan und Hugh Jackmann sind in ihren Filmrollen als Kate und Leopold in zwei unterschiedlichen Jahrhunderten geboren. Leopold findet einen Weg, um in die Zukunft ins Jahr 2001 zu reisen. Dort lernt er die Karrierefrau Kate kennen.

Stand: 23.03.2018, 00:00 Uhr