The Sun Is Also A Star

Szene aus "The Sun Is Also A Star"

WDR 2 Kino

The Sun Is Also A Star

Von Andrea Burtz

Romantiker Daniel trifft auf die Realistin Natasha und verliebt sich. Doch die junge Frau soll am folgenden Tag abgeschoben werden. Mit großem Gefühl inszeniertes Drama.

Neu im Kino: "Das Familienfoto" und "The Sun Is Also A Star"

WDR 2 Kino 16.05.2019 02:59 Min. Verfügbar bis 15.05.2020 WDR 2

Download

Es ist Zufall oder das Schicksal? Daniel Bae (Charles Melton) und Natasha Kingsley (Yara Shahidi) treffen in New York aufeinander - für beide ist es ein wichtiger Tag. Daniel ist auf dem Weg zum Vorstellungsgespräch für sein College, Natasha hat einen Termin beim Anwalt.

Ihre jamaikanische Familie soll schon am nächsten Tag aus den USA abgeschoben werden. Die hübsche junge Frau versucht bis zuletzt, das zu verhindern. Seit neun Jahren lebt sie in Big Apple und möchte nicht gehen.

Romantiker trifft auf Realistin

Natasha trägt riesige Kopfhörer und hört ein nahendes Auto nicht – Daniel reißt sie zu Boden und rettet ihr das Leben. Davon ist Natasha überzeugt. Auf dem Bürgersteig liegend verlieben sich die beiden ineinander. Daniel tut alles, um den Tag mit Natasha zu verbringen.

Er verschiebt den Vorstellungstermin und verwickelt die hübsche Fremde in Diskussionen. Ihre Positionen sind grundverschieden. Daniel ist ein Träumer, der in seiner Freizeit Liebesgedichte schreibt. Natasha hingegen steht Naturwissenschaften nah und mag klare Fakten.

Wird unser Leben vom Schicksal bestimmt?

Daniel will sie überzeugen, dass sie füreinander bestimmt sind. Aber reicht Vorbestimmung aus, um aus den Teenagern ein Liebespaar werden zu lassen, obwohl ihre Romanze unter einem schlechten Stern steht?

Die Lovestory beruht auf dem Bestseller-Roman von Nicola Yoon. Teenager auf der ganzen Welt hat die zugrunde liegende Frage begeistert: Wird unser Leben vom Schicksal bestimmt oder von zufälligen Ereignissen im Universum?

Mit großem Gefühl inszeniert

Die New Yorker Regisseurin Ry Russo-Young ("Wenn Du stirbst, zieht dein ganzes Leben an Dir vorbei, sagen sie") inszeniert diese "wahre Liebe auf den ersten Blick" mit großem Gefühl aus Teenager-Perspektive.

Die langen Gespräche der Verliebten über Zufall und Bestimmung erinnern an Diskussionen in "Before Sunrise", die sich allerdings an ein jüngeres Publikum richten. Auch die Chemie zwischen den hübschen Hauptdarstellern stimmt. Sie vermitteln, dass es in diesen 24 Stunden um alles oder nichts geht.

Film mit Taschentuch-Potenzial

Die dritte Hauptrolle des Films spielt New York. Russo-Young hat ihre Heimatstadt als weltoffene Metropole und freundlichen Schmelztiegel für Einwanderer in Szene gesetzt. Taschentücher mitnehmen!

Drama, USA 2019

Regie: Ry Russo-Young

Darsteller: Yara Shahidi, Charles Melton, John Leguizamo, Gbenga Akinnagbe

Länge: 100 Minuten

Ab 6 Jahren

Kinostart: 16.05.2019

Stand: 16.05.2019, 00:00