Terminator 6 - Dark Fate

Szene aus "Terminator 6 - Dark Fate"

Terminator 6 - Dark Fate

Von Andrea Burtz

Im sechsten Teil von James Camerons Science-Fiction-Saga gibt es ein Wiedersehen mit Linda Hamilton als Sarah Connor. Nostalgische Actionreise.

Neu im Kino: "Terminator 6 - Dark Fate" und "Die Addams Family"

WDR 2 Kino 24.10.2019 03:01 Min. Verfügbar bis 23.10.2020 WDR 2

Download

Dani Ramos (Natalia Reyes) ist eine hübsche Mexikanerin. Mit ihrem Bruder und ihrem Vater lebt sie ein schlichtes Leben in einer Kleinstadt. Bis ein hoch entwickelter neuer Terminator, der REV-9 (Gabriel Luna), durch die Zeit reist, um ausgerechnet sie zu jagen und zu töten.

Die Maschine ist zu allem entschlossen. Jeder, der sich ihr in den Weg stellt, wird umgebracht.

Drei Frauen gegen den Terminator

Nachdem Dani ihren Bruder und auch ihren Vater verloren hat, schließt sie sich mit zwei Kämpferinnen zusammen: mit Amazone Grace (Mackenzie Davis), einer echten Supersoldatin, und der mit allen Wassern gewaschen Sarah Connor (Linda Hamilton).

Drei entschlossene Frauen stellen sich dem Terminator entgegen und werden schließlich zu einem T-800 aus Sarahs Vergangenheit geführt, der sie bei ihrer aussichtslosen Schlacht unterstützen will…

Fortsetzung von "Terminator 2 - Tag der Abrechnung"

35 Jahre liegt der erste "Terminator" zurück, 27 Jahre sind immerhin seit den Ereignissen von "Terminator 2 – Tag der Abrechnung" vergangen. Hier schließt "Terminator 6 – Dark Fate" an, ignoriert drei Fortsetzungen, die in der Gunst der Fans nie an die ersten beiden Teile heranreichten.

Damals konnte Sarah Connor den Tag der Abrechnung verhindern. Ihr Sohn war von Terminator T – 800 getötet worden - gespielt von Arnold Schwarzenegger in der Rolle seines Lebens.

Der Story fehlt es an Originalität

Jetzt ist es Sarah Connor, die ergraut und mit tiefen Sorgenfalten im Gesicht versucht, Dani Ramos zu retten. Weil sie ihr eigenes Schicksal in ihr erkennt. Stimmt. Auch Dani erwartet ein Kind, das vor dem neuen Terminator geschützt werden soll.

Die Geschichte wiederholt sich - die "neue" Story in Terminator 6 ist nicht wirklich originell. Action-Szenen, die Regisseur Tim Miller inszeniert, können sich sehen lassen, Computerspielereien, Maschinen immer wieder in Menschen zu verwandeln und umgekehrt, haben längst ihre Wucht verloren.

Zu oft gab es in vergangenen 35 Jahren solche Wandlungen in technischer Finesse zu sehen.

Arnold Schwarzenegger als Lichtblick

Drei Frauen fast eine Stunde lang allein den Kampf zu überlassen ist mutig. Den Drehbuchschreibern ist allerdings für die drei Amazonen nicht viel Neues eingefallen.

Lichtblick des Films ist der Auftritt von Arnold Schwarzenegger als in die Jahre gekommener T-800. Im Karohemd trägt er seiner Lebensgefährtin die Einkäufe ins Haus, bevor er sich den Patronengurt umschnallt, um den drei Frauen den Weg freizuballern.

Selbstironisch meistert er seine Szenen, die Höhepunkt der nostalgischen Actionreise sind.  

Science-Fiction, USA 2019

Regie: Tim Miller

Darsteller: Linda Hamilton, Arnold Schwarzenegger, Mackenzie Davis, Natalia Reyes, Gabriel Luna

Länge: 123 Minuten

FSK 16

Kinostart: 24.10.2019

Stand: 24.10.2019, 00:01