Neuer Kerkeling-Film feiert in Essen Premiere

Kerkeling bei der Weltpremiere in Essen

Neuer Kerkeling-Film feiert in Essen Premiere

Von Agata Pilarska

  • Weltpremiere in der Lichtburg Essen
  • Roter Teppich mit zahlreichen Prominenten
  • Kerkeling ist begeistert

In der Essener Innenstadt ist am Dienstagabend (18.12.2018) der rote Teppich ausgerollt worden. Hape Kerkeling stellte seine Biografieverfilmung "Der Junge muss an die frische Luft" vor. Desweiteren waren die Regisseurin Caroline Link, die Produzenten sowie zahlreiche Darsteller in der Lichtburg dabei.

Passend zum Filmtitel wehte ein kühler Wind über den roten Teppich. Sämtliche Schauspieler schlüpften unmittelbar nach ihrem Erscheinen wieder in Schals und Jacken. Trotz Kälte warteten rund 500 Fans aller Altersgruppen geduldig, um ein Autogramm von Kerkeling zu ergattern.

Hape Kerkeling hat die Verfilmung seines Buches vorab zweimal gesehen. "Beim ersten Mal war ich einfach nur geplättet. Beim zweiten Mal war ich ziemlich begeistert", so der Entertainer. Der Film ist ab dem 25. Dezember 2018 landesweit zu sehen.

Der neunjährige Hape wird von Julius Wecklauf dargestellt. Obwohl der Junge aus Jüchen zuvor keine Schauspielerfahrung aufweisen konnte, setzte er sich im Casting gegen rund 5000 Kindern durch.

Ein Balance-Akt aus Tragödie und Komödie

Der Film spielt im Ruhrgebiet 1972. Schon in seiner Kindheit zeigt sich beim kleinen Kerkeling komödiantisches Talent. Er sorgt regelmäßig in dem Krämerladen seiner Oma für gute Stimmung und bringt die Kunden zum Lachen. Als seine Mutter an einer Depression erkrankt, perfektioniert er seine Begabung um sie aufzuheitern.

Bilder von der Premierenfeier

Buchautor Kerkeling und die Filmdarsteller

Hape Kerkeling, Caroline Link und die Schauspieler

Hape Kerkeling, Caroline Link und die Schauspieler

Hape Kerkeling und sein kleines Alter Ego Julius Weckauf

Regisseurin Caroline Link und Hauptdarsteller Julius Weckauf

Schauspielerin Luise Heyer

Die Darsteller Sönke Möhring, Julius Wecklauf, Jan Lindner und Luise Heyer

Buchautor und Entertainer Hape Kerkeling

Regisseurin und Oscar-Preisträgerin Caroline Link

Elena Uhlig, Hedi Kriegeskotte und Birge Schade

Für die Regisseurin und Oscar-Preisträgerin Caroline Link bestand die Herausforderung in den Gegensätzen, die Hape Kerkelings Kindheit prägten. Sie sei sehr bewegt "vom großen Schmerz des kleinen Hans-Peter" sowie von dem "Humor und der Geborgenheit der Familie" gewesen, sagte sie zum WDR.

Zahlreiche Premierengäste anwesend

Neben Kerkeling und seinem kleinen Alter Ego zeigten sich zahlreiche Schauspieler auf dem roten Teppich: Luise Heyer, Sönke Möhring, Hedi Kriegeskotte, Ursula Werner, Rudolf Kowalski, Elena Uhlig und Birge Schade trotzen gut gelaunt dem Dezemberwetter.

Service Hörbuch - Der Junge muss an die Luft

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 03.12.2018 05:52 Min. Verfügbar bis 30.11.2019 WDR 5

Download

Stand: 18.12.2018, 23:01