A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Brennweite

Die Entfernung zwischen der Linse im Objektiv der Kamera und dem Film (bei elektronischen Kameras: dem Chip) bezeichnet man als Brennweite. Sie wird in Millimetern angegeben und ist entscheidend dafür, welcher Bildausschnitt aufgenommen wird.

Benutzt der Kameramann ein Weitwinkelobjektiv mit kurzer Brennweite, wird ein großer Bildausschnitt aufgenommen, wie etwa bei der Totalen. Die Tiefenschärfe des Bildes ist dann hoch, das heißt, Vorder- und Hintergrund sind scharf zu erkennen.

Verwendet er ein Teleobjektiv mit langer Brennweite, holt er das gefilmte Objekt näher ran. Die Tiefenschärfe ist gering, der Hintergrund erscheint dann unscharf und das Objekt scharf.