Dem Horizont so nah

Jannik Schümann als Danny und Luna Wedler als Jessica in einer Szene des Films "Dem Horizont so nah"

Dem Horizont so nah

Von Andrea Burtz

Schülerin verliebt sich in einen attraktiven, jungen Mann - doch er hat ein dunkles Geheimnis. Bestsellerverfilmung um Verliebtheit und Krankheit, Drogensucht und Missbrauch: Mitreißende Liebesgeschichte.

Neu im Kino: "Joker" und "Dem Horizont so nah"

WDR 2 Kino 10.10.2019 03:00 Min. Verfügbar bis 09.10.2020 WDR 2

Download

Jessica (Luna Wedler) ist 18 und liebt das Leben. Hals über Kopf verliebt sie sich in Danny (Jannik Schümann). Das Männermodel ist gutaussehend und sehr charmant. Was zunächst wie eine perfekte, große Liebe aussieht, wird zum Drama. Denn Danny hat ein dunkles Geheimnis, das er aus Angst nicht gleich offenbart. Die gemeinsame Zukunft, von der Jessica träumt, kann es nicht geben.

Keine Angst vor großen Gefühlen

Doch Jessica will nicht so einfach aufgeben, sondern für ihre Liebe kämpfen. Sie handelt nach dem Grundsatz: Es kommt nicht darauf an, wie lange man geliebt hat, sondern wie tief. Das erzählt Regisseur Tim Trachte ("Abschussfahrt") mit sehr viel Gefühl, ohne Angst vor zu großen Emotionen.

Emotionale Achterbahn

Wem der Titel bekannt vorkommt – stimmt! Vor drei Jahren hat Autorin Jessica Koch mit ihrem Erstlingswerk, das autobiographisch geprägt ist, einen Bestseller gelandet. Regisseur Tim Trachte inszeniert das Schicksal als mitreißende Liebesgeschichte und macht die emotionale Achterbahn von Jessica und Danny spürbar. Gleichzeitig zeigt er, wie das junge Paar durch die Umstände gezwungen ist, schnell erwachsen zu werden.

Liebesdrama, Deutschland 2019, Regie: Tim Trachte

Kinostart: 10.10.2019

Stand: 10.10.2019, 00:00