"Im Weißen Rössl" bei den Schlossfestspielen Neersen

WDR 4 Ausgehtipp: "Im Weißen Rössl" bei den Schlossfestspielen Neersen

"Im Weißen Rössl" bei den Schlossfestspielen Neersen

Von Stefan Keim

Die Schlossfestspiele Neersen zeigen Ralph Benatzkys Operette "Im Weißen Rössl". Tanja Schumann als Wirtin Josepha und ein tolles Ensemble singen und spielen mit Witz, Schmalz und Augenzwinkern.

Bloß nicht nur Zuschauen

Das Mädel von der Post jodelt leicht angeschrägt, der Berliner Fabrikant Giesecke will lieber ganz weit weg sein, der Kaiser kommt, und ständig verlieben sich junge Leute. Eigentlich hätte Zahlkellner Leopold genug damit zu tun, den Alltagswahnsinn im "Weißen Rössl" zu bewältigen. Aber er hat sich in seine Chefin verliebt und meint, ihr das unbedingt sagen zu müssen. Denn es naht ein Stammgast, dem die schöne Josepha gewogen ist. Und Leopold erträgt viel, aber nicht das Zuschauen.

Das Salzkammergut am Niederrhein

Ralph Benatzkys Operette aus dem Jahr 1930 ist ein Füllhorn der Ohrwürmer. "Im Salzkammergut, da koa ma guat lustig sein", "Was kann der Sigismund dafür, dass er so schön ist?", "Die ganze Welt ist himmelblau, wenn ich in deine Augen schau." Die Liste ist lang. In Neersen singen Schauspieler, nicht immer schön, aber mit viel Witz und Gefühl. Tana Schumann – bekannt aus der RTL-Comedy "Samstag nacht" und vielen weiteren Fernsehauftritten – spielt die Rösslwirtin. Die Stars im sprudelnden Ensemble sind jedoch die junge Maria Arnold Klärchen und Sebastian Teichner als schöner Sigismund.

WDR 4 Ausgehtipp: "Im Weißen Rössl" bei den Schlossfestspielen Neersen

Das Ensemble von "Im Weißen Rössl"

Liebe, Musik, Theater

Die beiden spielen eine herrliche Liebesgeschichte mit federleichten Tanzeinlagen und perfekter Komik. Nie rutschen sie in die Albernheit, jeder Gesichtsausdruck, jede Bewegung sitzt genau auf dem Punkt. Die Aufführung geht mit dem manchmal leicht kitschigen Stück leise ironisch um. Hier und da gönnen sich die Schauspieler einen Schmunzler oder einen Gag, der in die Gegenwart zielt. Doch sie machen die Operette nicht kaputt. Zwei Musiker an E-Pianos, Akkordeon und Hackbrett sorgen für einen satten Sound. Die Schlossfestspiele in Neersen haben damit bewiesen, dass sie auch Musiktheater können.

"Im Weißen Rössl" bei den Schlossfestspielen Neersen

WDR 4 Gut zu wissen | 09.08.2018 | 02:11 Min.

Download

Die nächsten Aufführungen

9., 11., 14., 15., 16., 17. August, jeweils 20.30 Uhr

Adresse
Schloss Neersen, Hauptstraße 6, 47877 Willich

Karten: 02154-949 132

Stand: 09.08.2018, 00:00