"Die Niere" am Essener Theater im Rathaus

Ensemble von "Die Niere" am Essener Theater im Rathaus

"Die Niere" am Essener Theater im Rathaus

Von Stefan Keim

Will ich meiner Ehefrau ein Organ spenden? Vor dieser Frage steht Hardy Krüger jr in der Komödie "Die Niere" im Essener Theater im Rathaus. Das Stück hat einige ernsthafte Momente.

"Die Niere" am Essener Theater im Rathaus

WDR 4 Gut zu wissen 07.02.2019 02:14 Min. Verfügbar bis 07.02.2020 WDR 4

Download

Schock am Abend. Kathrin braucht eine neue Niere. Dabei will Ehemann Arnold gerade einen großen Triumph feiern. Er ist Architekt und hat den Zuschlag bekommen, einen teuren Turm zu bauen. Nun muss er sich plötzlich die Frage stellen, ob er seiner Frau einer Niere spendet. Und ist komplett überfordert.

Eine Komödie geht an die Niere

Stefan Vögels neue Komödie "Die Niere" hat einen ernsthaften Hintergrund. Natürlich gibt es witziger Dialoge und einige bissige Pointen. Das Stück hat auch zwei überraschende Wendungen auf Lager. Aber im Kern zeigen die Schauspieler echte, nachvollziehbare Menschen. "Die Niere" steht in der Tradition französischer Stücke, wie sie Yasmina Reza schreibt. Komödien, direkt aus dem Leben gegriffen, über die man sich weiter unterhält. Das Stück wirft Fragen auf, vor denen jeder einmal stehen kann.

Ensemble von "Die Niere" am Essener Theater im Rathaus

Lara Joy-Körner und Hardy Krüger jr.

Hardy Krüger jr spielt den Architekten Arnold als einen sympathischen Egoisten und großes Kind. Er möchte sich nicht so gern in seiner Traumwelt stören lassen. Lara-Joy Körner ist als Ehefrau Kathrin vernünftiger und bleibt trotz ihrer Situation eher entspannt. Ausgerechnet an diesem schwierigen Abend kommt ein zweites Paar zum Abendessen. Götz (Urs Schleiff) ist sofort bereit, Kathrin eine Niere zu spenden. Was Arnold ziemlich eifersüchtig macht. Und auch Diana (Katharina Paul), Götz´ Gemahlin, findet die Idee überhaupt nicht gut. Allerdings trägt sie ein Geheimnis mit sich herum.

Eine Aufführung, die zum Nachdenken anregt

Die Aufführung dauert nur 95 Minuten, da ist die Pause schon mit drin. Weil das Stück auf den Punkt kommt, ist es ein angenehm kurzer Theaterabend. Es lohnt sich ja auch noch, über diesen Abend zu reden. "Die Niere" geht wirklich an die Nieren.

Die nächsten Aufführungen

Bis 17. März Dienstag bis Samstag 19.30 Uhr, Sonntag 18.30 Uhr
Einige zusätzliche Nachmittagsvorstellungen

Adresse
Theater im Rathaus
Porscheplatz 1
45127 Essen

Telefon 0201-24 555 55

Das gleiche Stück in einer anderen Inszenierung: 21. Februar bis 21. April im
Contra-Kreis-Theater Bonn

Stand: 07.02.2019, 00:00