Das Drive-in-Theater von Oberhausen

Komiker David Werker tritt mit seinem Programm "Plötzlich Seriös" im Drive-in-Theater an der Niebuhrg in Oberhausen auf

Das Drive-in-Theater von Oberhausen

Von Stefan Keim

Neben den vielen neuen Autokinos gibt es in Oberhausen auch ein Theater für bis zu 40 Autos. Auf dem Programm stehen kleine Shows und Kabarett. Applaudiert wird mit Lichthupe und Blinkern.

Das Drive-in-Theater von Oberhausen

WDR 4 Gut zu wissen 23.04.2020 02:40 Min. Verfügbar bis 23.04.2021 WDR 4


Download

Ein "glücklicher Türke aus Bodenhaltung" – so bezeichnet sich der in Köln geborene Serhat Dogan. Missverständnisse zwischen den Kulturen sind eines seiner Hauptthemen. Er sagt, Deutschland sei vielleicht nicht das schönste Land der Welt. Aber auf jeden Fall das lustigste. In den kommenden Tagen spielt Serhat Dogan erstmals vor Autos. Denn die Bühnen sind geschlossen, aber das Drive-in-Theater Niebuhrg in Oberhausen spielt.

Theaterleiter Holger Hagemeyer wollte sich nicht damit abfinden, dass auch seine Bühne auf unbestimmte Zeit schließen muss. Er war schon immer Fan von Autokinos und hat das Prinzip auf das Theater übertragen. Die Autos stehen versetzt, damit jeder einen guten Blick auf die kleine Bühne hat. Die kleinen dürfen nach vorne, die großen müssen nach hinten. Übertragen wird der Ton über einen eigenen UKW-Sender, den man über die Autoradios empfängt.

Komiker David Werker blickt von der Bühne auf die Zuschauer in ihren Autos im Drive-in-Theater an der Niebuhrg in Oberhausen

Komiker David Werker auf der Bühne des Drive-in-Theaters

Das Publikum muss sich an genaue Regeln halten, damit Theater in Coronazeiten funktioniert. Anmelden kann man sich nur online, das Kennzeichen wird bei der Einfahrt überprüft. Zwei Personen pro Auto sind zugelassen, der Familienhund darf mit. Wegen des Lärmschutzes müssen die Hupen schweigen. Wer applaudieren will, benutzt die Lichthupe. In kurzer Zeit hat sich ein eigenes Zeichensystem entwickelt. Warnblinker bedeutet besondere Begeisterung, und wenn die Zuschauer Tränen lachen, betätigen sie die Scheibenwischer. So kriegen die Künstlerinnen und Künstler mit, wie sie ankommen.

Bisher hat Holger Hagemeyer eine Betriebserlaubnis bis Ende April. Er hofft auf eine Verlängerung. Sein Programm bietet Bauchredner, Konzerte und Kabarett, auch WDR 4-Moderator Stefan Verhasselt ist dabei. Außerdem zeigt das Niehburg-Theater Eigenproduktionen wie die Revue "Schlager reisen durch die Welt". Ein pfiffiges Konzept, das in Viruszeiten Zukunft hat.

Termine

Verschiedene Shows jeden Abend um 20 Uhr,
Sonntag auch um 17 Uhr.

Adresse/Kontakt

Niebuhrg
Niebuhrstraße 61
46049 Oberhausen,
Telefon 0208 – 86 0071

Karten gibt es ausschließlich online.

Stand: 22.04.2020, 11:20