"Jekyll & Hyde" im Theater Dortmund

Dr. Henry Jekyll hat sich in den blutrünstigen Mr. Hyde verwandelt (David Jacobs), vor ihm kniet Lucy Harris (Bettina Mönch)

"Jekyll & Hyde" im Theater Dortmund

Von Stefan Keim

Das Theater Dortmund zeigt "Jekyll & Hyde" von Frank Wildhorn. Ein Wissenschafter will das Böse auslöschen und verwandelt sich in einen gewissenlosen Mörder. Eine große Show mit irrem Bühnenbild.

"Jekyll & Hyde" im Theater Dortmund

WDR 4 Gut zu wissen 17.10.2019 02:52 Min. Verfügbar bis 16.10.2020 WDR 4

Download

Dr. Henry Jekyll (David Jacobs) präsentiert sein Gemisch den Mitgliedern des Krankenhaus-Vorstands, diese schauen skeptisch

Dr. Henry Jekyll (David Jacobs) präsentiert sein Gemisch vor skeptischem Publikum

Dr. Henry Jekyll hat einen großen Plan. Er will das Böse aus dem Menschen entfernen. Deshalb experimentiert er in seinem Kellerlabor. Nun glaubt er, ein Mittel gefunden zu haben. Doch er findet keinen Menschen, an dem er es ausprobieren könnte. Also nimmt er sich selbst als Versuchskaninchen – und die Lage gerät außer Kontrolle. Denn Dr. Jekyll verwandelt sich in den gewissenlosen und sadistischen Mr. Hyde.

Die Gruselgeschichte von Robert Louis Stevenson – der auch "Die Schatzinsel" geschrieben hat – gehört zu den Klassikern der Horrorliteratur. Oft wurde sie verfilmt, ebenso häufig auf die Theaterbühne gebracht. Das Musical von Frank Wildhorn überzeugt auf ganzer Linie. Es hat mitreißende Melodien, Dialoge mit ein bisschen Tiefsinn – und auch romantische Momente. Denn Wildhorn fügt der Originalgeschichte zwei starke Frauenrollen hinzu.

Grusel-Musical mit starken Bildern

Regisseur Gil Mehmert ist ein Musicalprofi, der starke Geschichten in großen Bildern erzählt. So auch diesmal. Die Bühne im Theater Dortmund dreht sich und zeigt vier Spielorte. Das ermöglicht schnelle Wechsel wie im Film. Grandios ist der Moment, wenn sich der drehende Bühnenboden wie ein Karussell hebt und darunter das Labor Dr. Jekylls sichtbar wird.

Dr. Henry Jekyll (David Jacobs) trifft sich nachts mit Gabriel John Utterson (Morgan Moody) auf einer dunstigen Brücke

Jekyll (David Jacobs) trifft nachts seinen guten Freund Dr. Utterson (Morgan Moody)

David Jakobs verwandelt sich von Dr. Jekyll in Mr. Hyde, indem er einfach seine Haare öffnet. Den Rest erledigt er mit schauspielerischen Mitteln, einer veränderten Körperhaltung, einer bedrohlichen Stimme. Am Ende geschieht der Wechsel noch rasanter, wenn in seinem Körper das Gute gegen das Böse kämpft. Überragend gespielt! Auch Milica Jovanović und Bettina Mönch überzeugen in den weiblichen Hauptrollen. Wie überhaupt das gesamte Ensemble für einen nahezu perfekten Musicalabend sorgt. "Jekyll & Hyde" ist nicht nur was für Gruselfans. Sondern ein Stück für alle, die in den Abgrund der menschlichen Seele schauen wollen.

Termine

18., 20., 23., 26. Oktober,
3., 16., 22., 29. November
und weitere Termine bis 2. Februar,
jeweils 19:30 Uhr,
Sonntag 18 Uhr.

Adresse

Opernhaus Theater Dortmund
Platz der Alten Synagoge
44137 Dortmund

Karten

Telefon: 0231 – 50 27 222

Stand: 17.10.2019, 10:10