Die "Silly Siblings" im Dortmunder Theater Fletch Bizzel

Anna Marienfeld, Rada Radojcic und Christiane Wilke sind die "Silly Siblings" im Dortmunder Theater Fletch Bizzel

Die "Silly Siblings" im Dortmunder Theater Fletch Bizzel

Von Stefan Keim

Die Theaterband "Silly Siblings" führt im Dortmunder Theater Fletch Bizzel in die 20er Jahre des 20. Jahrhunderts. Ihr Abend "Wermut, Schwermut und Chansons" vereint Kulthits der Zeit mit kritischen Tönen.

Die "Silly Siblings" im Dortmunder Theater Fletch Bizzel

WDR 4 Gut zu wissen 23.01.2020 02:40 Min. Verfügbar bis 22.01.2021 WDR 4 Von Stefan Keim

Download

Der Krieg ist zu Ende. Aus Zerstörung und Entsetzen wächst eine neue Gesellschaft. Das Deutsche Reich wird zur Weimarer Republik, einer Demokratie. So beginnt der Abend "Wermut, Schwermut und Chansons". In den Großstädten herrscht einerseits Überlebenskampf, andererseits entwickelt sich eine wilde, rauschartige Kulturszene. Die Menschen gehen aus, tanzen und feiern, genießen die neue Freiheit. Vor allem die Frauen haben endlich Möglichkeiten, sich zu entfalten.

So wirkt es logisch, dass an diesem Theaterabend drei energiegeladene Frauen auf der Bühne stehen. Begleitet von zwei Männern an Schlagzeug und Keyboard. Rada Radojcic, die auch Regie geführt hat, Anna Marienfeld und Christiane Wilke geben Vollgas und reißen das Publikum mit. Sie verkörpern Arbeiter und Tänzerinnen, Schriftsteller und Schwarzhändler. Letztere in einer sehr witzigen Szene, die an Schlemihl aus der Sesamstraße erinnert.

Schmissige Songs mit Abgründen

Rockig, rotzig und kraftvoll erklingen berühmte Songs wie "Ich bin die fesche Lola" oder "Wer hat den Mann mit dem Koks bestellt?". Wobei sich der letzte Text sowohl auf schwarze Klumpen zum Heizen wie auf weißes Pulver zum Anheizen bezieht. Neben den schwungvollen Liedern gibt es immer wieder Augenblicke des Innehaltens. Denn wie heute sind die 20er Jahre eine Zeit, in der die Gesellschaft zerrissen ist. Die radikalen Kräfte werden stärker, besonders die rechten Nationalisten.

So endet der Abend, der mit dem Kriegsende begonnen hat, mit dem Anfang eines neuen Schlachtens. "Wermut, Schwermut und Chansons" ist eine stark gespielte und gesungene Aufführung, die viel Spaß macht, aber auch immer wieder Abgründe andeutet.

Termine

31. Januar,
22. Februar,
jeweils 20 Uhr

Adresse

Theater Fletch Bizzel
Humboldstr. 45
44137 Dortmund

Karten

Telefon: 0231 – 14 25 25

Stand: 22.01.2020, 11:37