Bonn feiert 250 Jahre Beethoven

Eine Statue des Komponisten Ludwig van Beethoven in Bonn

Bonn feiert 250 Jahre Beethoven

Von Stefan Keim

Bonn feiert den 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens mit einer Menge Ausstellungen und Konzerte. Im Geburtshaus des Komponisten kann man die Hörrohre sehen, mit denen er gegen seine Taubheit kämpfte.

Bonn feiert 250 Jahre Beethoven

WDR 4 Gut zu wissen 16.01.2020 03:24 Min. Verfügbar bis 15.01.2021 WDR 4 Von Stefan Keim

Download

Das Beethoven-Haus in Bonn ist festlich beleuchtet

Das Bonner Beethoven-Haus

Ein Hörgerät sieht wie ein Trichter aus. Andere sind viel größer und wirken kaum, als könnte man sie sich in die Ohren stecken, um damit besser zu hören. Die Ärzte haben viel experimentiert, um gegen die Taubheit Ludwig van Beethovens zu kämpfen. Im Bonner Beethoven-Haus – dem Ort seiner Geburt im Jahr 1770 – kann man die Hörgeräte sehen. Und über Kopfhörer nachvollziehen, wie Beethoven seine eigene Musik gehört haben muss. Verrauscht, leise, mit einem Pfeifen begleitet.

Ludwig van Beethoven war einer der bedeutendsten Komponisten überhaupt. Weil er die Grenzen seiner Zeit sprengte. Niemand vor ihm hat am Ende einer Orchestersinfonie noch einen Chor auftreten lassen, wie beim berühmten "Freude schöner Götterfunken". Diese Lust, Neues auszuprobieren, findet sich in vielen weiteren Stücken. Das Beethovenhaus erzählt aus dem Leben und Schaffen des Komponisten mit einer neu gestalteten Schau.

Ein kantiges Genie

Besonders viel Spaß macht es, die Ausstellung mit einem Audioguide zu besuchen. Da werden die vielen Instrumente, Bilder und Briefe erläutert und vorgelesen, außerdem mit der passenden Musik unterlegt. So bekommt auch jemand, der keine Ahnung von klassischer Musik hat, einen guten Einstieg.

Ohne den Charme des Geburtshauses, aber mit vielen Bildern und historischen Gegenständen erzählt die Ausstellung "Beethoven.Welt.Bürger.Musik" in der Bundeskunsthalle vom Komponisten. Zum Jubiläumsjahr gibt es eine Menge Quatsch wie eine ziemlich dämlich aussehende Beethoven-Stoffpuppe. Aber auch Konzerte mit einigen der besten Musikern der Welt.

Beethoven war ein mürrischer Mensch, was auch an seiner Taubheit lag. Er konnte schon früh Gespräche nicht mehr verfolgen und ging ungern zu Empfängen. Bei Frauen hatte er kein Glück, er blieb unverheiratet. Aber er schuf Musik, die auch Menschen kennen, die sich sonst überhaupt nicht dafür interessieren. Deshalb feiert Bonn einen seiner berühmtesten Bürger.

Adresse

Beethoven-Haus
Bonngasse 21 53111 Bonn
geöffnet täglich 10 – 18 Uhr

Stand: 15.01.2020, 11:43