Wolf Haas - Junger Mann

Cover Wolf Haas "Junger Mann" und WDR 2 Buchexpertin Christine Westermann

WDR 2 Buchtipp

Wolf Haas - Junger Mann

Von Christine Westermann

Ein pummeliger Junge in der Pubertät verliebt sich, die Frau ist schön, älter als er - und verheiratet. Eine wunderschöne Geschichte, die einen "unerklärlichen Zauber verströmt", sagt Christine Westermann. Und: Alles kommt ganz anders als der Leser vielleicht denkt. 

Wolf Haas - Junger Mann

WDR 2 Bücher | 14.10.2018 | 05:14 Min.

Download

Die Handlung:

In einem Interview hat Wolf Haas gesagt, er wollte schon immer über sich selbst schreiben. Und genau das macht er jetzt. Er hat vermutlich große Ähnlichkeit mit dem jungen Mann aus dem Buch - pummelig, knapp 13 Jahre alt, mitten in der Pubertät, der in einem kleinen Nest in Österreich wohnt und in den Sommerferien an einer Tankstelle jobbt.

Beim Autofensterputzen lächelt ihn eine schöne Frau im Auto an, der junge Mann verliebt sich augenblicklich, will sofort abnehmen, will nicht mehr der dicke Wuzel sein, beginnt umgehend eine Radikaldiät. Radelt zu diesem Zweck die Berge hoch und runter, ausgerechnet vor dem Haus der schönen Frau, die Elsa heißt, platzt ihm der Reifen, sie reden miteinander und dann nimmt eine wunderschöne Geschichte ihren Lauf. Nein, es folgt jetzt eben keine Geschichte nachdem gängigen 08/15-Muster, so würde einer wie Wolf Haas eine Geschichte nicht schreiben können. Es kommt ganz anders als der Leser vielleicht denkt. 

Die Bewertung:

Manchmal gibt es Bücher, die erfordern kleine Rituale. Brauchen einen guten Leseplatz und die Gewissheit, dass genügend Zeit da ist. Nichts soll das Lesen unterbrechen. Jetzt vorsichtig das Buch in die Hand nehmen, innehalten, ein paar Mal über das Umschlagbild streichen, sich freuen, dass er endlich wieder ein Buch geschrieben hat, der Wolf Haas, der Schriftsteller aus Österreich.

Wolf Haas schreibt Sätze, die leuchten, weil sie so klar sind, so unverstellt. So wahr. Es ist dann auch nur ein Satz, der der Geschichte eine unerwartete Wendung gibt. Man erkennt ihn als Leser gar nicht, weil er so beiläufig daherkommt. Erst später wird klar, dass dieser eine Satz einem Menschen das Leben rettet. Wie Wolf Haas aus dem Leben erzählt, in seinem neuen Buch vermutlich aus dem eigenen, das hat für mich einen unerklärlichen Zauber, das zieht mich sofort in seinen Bann. Und schöner als es Wolf Haas im letzten Satz des Buches tut, kann man die Geschichte vom jungen Mann gar nicht zusammenfassen: "Rückwärts durch die Knie betrachtet war die Welt schon immer am interessantesten."

Der Autor:

...ist Österreicher, aufgewachsen in Maria Alm, jenem österreichischen Dorf, in dem sein neuer Roman spielt. Wolf Haas wurde bekannt durch seine Brenner-Krimis, acht Bände sind erschienen, alle Bestseller, einige mit Preisen ausgezeichnet. Wolf Haas lebt in Wien.

Wolf Haas
Junger Mann
Hoffmann und Campe Verlag
ISBN: 978-3455003888
22 €

Stand: 14.10.2018, 00:00