Sybil Gräfin Schönfeldt - Kochbuch für die kleine alte Frau

Cover des "Kochbuchs für die kleine alte Frau" von Sybil Gräfin Schönfeldt

WDR 2 Buchtipp

Sybil Gräfin Schönfeldt - Kochbuch für die kleine alte Frau

Von Christine Westermann

Das "Kochbuch für die kleine alte Frau" von Sybil Gräfin Schönfeldt enthält Rezepte und Geschichten für Alleinlebende. Es ist eine Hommage an das Essen und an das Leben.

Die Autorin

Sybil Gräfin Schönfeldt heißt die kleine alte Frau. Sie ist 91 Jahre alt, Journalistin, war mit Astrid Lindgren befreundet und hat eine Biografie über sie geschrieben. Sie hat für die "Zeit" und deren Magazin gearbeitet und zahlreiche Kochbücher veröffentlicht.

Ganz am Anfang ihres Lebens war sie ein Single mit zwei Teetassen und einer Pfanne, schreibt sie zu Beginn ihres neuen Kochbuchs. Als ihr späterer Mann sie das erste Mal in ihrer winzigen Wohnung besuchte, hatte sie nur Salami und Datteln aus Israel im Kühlschrank. Sie steckte die Salami in die entkernten Datteln und servierte sie. Als ihr Mann sich später verabschiedete, fragte er nur: Gibt es bei Ihnen immer so etwas?

Damals konnte Sybil Gräfin Schönfeldt nicht ahnen, dass sie irgendwann einmal für viele Menschen kochen sollte. Freunde, Familie, Kollegen - in der Mitte der Tisch, um den sie alle saßen und immer wieder bewiesen, dass Essen mehr als Nahrung ist. Es eint. Es ist des Lebens Wonne, schreibt die Autorin.

Die Bewertung

Was für ein schöner, was für ein besonderer Titel. Die Frau, die dieses Buch geschrieben hat, ist alt und sie kocht für sich allein, weil ihr Mann vor zehn Jahren gestorben ist. "Kochbuch für die kleine alte Frau" - was draufsteht, ist auch drin: Rezepte für Menschen, die alleine leben, Kleine, Große, Alte, Junge, Frauen, Männer.

Christine Westermann vor einem Bücherregal

WDR 2 Literaturkritikerin Christine Westermann

Sybil Gräfin Schönfeldt gilt als Grande Dame der Kochkultur, steht hinten im Buch. Vielleicht findet sie das ja selbst ein bisschen zu viel, zu überladen, zu überfrachtet. Denn wenn man ihr kleines Buch liest, ist das sehr fein, auf eine sehr natürliche Weise elegant geschrieben. "Grande Dame" ist viel zu wuchtig für jemanden, der weiß, warum eine kleine gedünstete Zwiebel beim Kochen alles rausreißen kann, und der auf so behutsame Weise seinen liebsten Frühstückspartner zu beschreiben vermag: den Porridge.

Die Lust am Kochen und auch am Leben spürt man an den kleinen Geschichten, die zu jedem Rezept gehören - wie jene von ihrem Mann. Und ich weiß nach der Lektüre endlich, wie ich ein gescheites Kartoffelgratin hinkriege. Dafür musste ich auch erst eine alte Frau werden.

Sybil Gräfin Schönfeldt - Kochbuch für die kleine alte Frau

WDR 2 Lesen 16.12.2018 05:34 Min. WDR 2

Download

Sybil Gräfin Schönfeldt
Kochbuch für die kleine alte Frau
Verlag: edition momente
ISBN: 978-3-0360-6001-9
Preis: 20 Euro

Stand: 16.12.2018, 00:00