Sommerlektüre mit Elke Heidenreich

Buchcover: "Arthur und die Farben des Lebens", "Das Feld", "Ich bin ich bin Ich bin", "Leinsee"

Sommerlektüre mit Elke Heidenreich

Der Sommer ist da und viele von uns fahren weg. Dazu braucht es einen klug gepackten Koffer und neben der richtigen Kleiderauswahl auch ein gutes Buch – also schnell noch in die Buchhandlung.

Elke Heidenreich im WDR 4-Studio

Elke Heidenreich im WDR 4-Studio

Und dann steht man da, sieht sich einer unglaublichen Menge von Büchern gegenüber und weiß nicht, für welches man sich entscheiden soll. Zum Glück gibt es für dieses Problem WDR 4 und Elke Heidenreich. Die Bücherexpertin weiß genau, was in diesem Sommer nicht fehlen darf.

"Ich bin Ich bin Ich bin" von Maggie O'Farrell

Da ist viel Nachdruck im Titel – gleich dreimal "Ich bin!" Und der Untertitel sagt: "Siebzehn Berührungen mit dem Tod". Geht es um den Tod? Mitten im schönen Sommer?

Nein, im Gegenteil, es geht ums pralle Leben, aber auch darum, wie haarscharf wir oft einen Millimeter oder eine Sekunde vom Tod entfernt sind. Maggie O’Farrel erzählt davon, wie sie mehr als nur einmal um ihr Leben kämpfte: Mit acht erkrankt sie lebensbedrohlich an einem Virus, mit 15 stirbt sie fast bei einer idiotischen Mutprobe, als junges Mädchen entkommt sie nur knapp einem Mörder, nach dem Studium überlebt sie einen Flugzeugunfall – der Tod sitzt hier immer mit am Tisch.

Aber Maggie O’Farrell schleudert ihm ihren Lebenswillen entgegen, und so ist dieses Buch über Todesnähe ein geradezu vor Leben sprühendes Buch, eine Feier des Lebens: ein Bekenntnis zum Dasein.

Buchcover: "Ich bin, Ich bin, Ich bin" von Maggie O'Farrell

Ich bin Ich bin Ich bin
Autorin: Maggie O'Farrell
Verlag: Piper
256 Seiten
22 Euro

"Das Feld" von Robert Seethaler

In diesem Werk sind die Protagonisten tatsächlich tot, liegen auf dem Friedhof von Paulstadt neben dem "Feld“ und denken über ihr Leben nach: über Fehler, Glück und Versäumnisse. Sie murmeln vor sich hin, und daraus webt der feine Menschenbeobachter Robert Seethaler einen wunderbar bewegenden Roman, der uns daran erinnert, dass wir einfach leben sollten.

Denn wenn wir erst auf dem Feld liegen, können wir nichts mehr ändern.

Buchcover: Buchcover: "Das Feld" von Robert Seethaler

Das Feld
Autor: Robert Seethaler
Verlag: Hanser Literaturverlage
240 Seiten
22 Euro

"Leinsee" von Anne Reinecke

"Leinsee" von Anne Reinecke ist ein schöner kleiner Sommerroman. Er erzählt die Geschichte von Karl, dem Sohn von Ada und August Stiegenhauer, die ein symbiotisch verbundenes Künstlerpaar darstellen. Karl passt da kaum zwischen. Deswegen wird er früh abgeschoben ins Internat, und nimmt, sobald er volljährig ist, einen anderen Namen an und wird künstlerisch aktiv. Denn der junge Mann möchte nicht, dass jemand ihn mit diesen Eltern, von denen er nun nichts mehr wissen will, in Zusammenhang bringt.

Doch eines Tages muss er nach Leinsee ins Elternhaus zurück – einer Katastrophe wegen, die letztlich seinem ganzen Leben eine wunderbare Wendung gibt. "Leinsee" ist ein idealer Ferienroman für unterwegs.

Buchcover: "Leinsee" von Anne Reinecke

Leinsee
Autorin: Anne Reinecke
Verlag: Diogenes
368 Seiten
24 Euro

"Arthur und die Farben des Lebens" von Jean-Gabriel Causse

"Arthur und die Farben des Lebens" ist ein unglaublich schöner Ferienroman für Nachmittage im Liegestuhl. In Arthurs Leben geht alles schief, und als die Buntstiftefirma, bei er arbeitet, bankrott geht, kippt er aus Wut eine große Überdosis Farben in die letzte Palette Buntstifte.

Und daraufhin passieren seltsame Dinge: Die Farben verschwinden nach und nach aus der Welt – erst das Gelb, dann alle anderen Farben. Dies führt zum absoluten Chaos und zu unzähligen Depressionen.

Bis ausgerechnet Arthurs Buntstifte die Farben mit einer Prise Liebe zurückbringen. Gleichzeitig wittert die chinesische Mafia ein Geschäft. Somit verpackt Jean-Gabriel Causses Roman vieles zugleich: Parabel, Liebesgeschichte und Krimi.

Buchcover: "Arthur und die Farben des Lebens" von Jean-Gabriel Causse

Arthur und die Farben des Lebens
Autor: Jean-Gabroiel Causse
Verlag: Bertelsmann
288 Seiten
20 Euro

Stand: 13.07.2018, 00:00