Peter Graf - Ungemein eigensinnige Auswahl unbekannter Wortschönheiten aus dem Grimmschen Wörterbuch

Cover "Peter Graf - Ungemein eigensinnige Auswahl unbekannter Wortschönheiten aus dem grimmschen Wörterbuch", im Hintergrund eine Abbildung der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm

WDR 2 Buchtipp

Peter Graf - Ungemein eigensinnige Auswahl unbekannter Wortschönheiten aus dem Grimmschen Wörterbuch

Von Denis Scheck

Das Grimmsche Wörterbuch ist die Wunderkammer und das Wortgedächtnis der Deutschen Sprache. Peter Graf hat seine schönsten Funde im Band "Ungemein eigensinnige Auswahl unbekannter Wortschönheiten aus dem Grimmschen Wörterbuch" versammelt.

Was ist ein "Distelmensch"? Was bedeutet es, wenn's in der KVB mal wieder "minkelt"? Und mit wem haben Sie das letzte Mal "gemiselt"? Unsere Muttersprache ist sehr viel reicher, als wir glauben. Zu den titanischen Kulturleistungen Deutschland zählt das in jahrhundertelanger Arbeit erstellte "Grimmsche Wörterbuch".

WDR 2 Literaturkritiker Denis Scheck

WDR 2 Literaturkritiker Denis Scheck

1838 begonnen von Jacob und Wilhelm Grimm, wurde es 1961, also zu Zeiten der deutschen Teilung, von einer ost-westdeutschen Germanistengemeinschaft fertigggestellt. Und der Verleger und Wörterbuchfips Peter Graf hat nun einen radikal idiosynkratischen Spaziergang durch dieses Schatzhaus der deutschen Sprache unternommen und seine schönsten Funde hier versammelt. Auf dieses Buch haben wir gewartet.

Peter Graf - Ungemein eigensinnige Auswahl unbekannter Wortschön

WDR 2 Bücher | 04.02.2018 | 04:48 Min.

Download

Peter Graf (Hrsg.)
Ungemein eigensinnige Auswahl unbekannter Wortschönheiten aus dem Grimmschen Wörterbuch
Verlag: Das kulturelle Gedächtnis
ISBN: 978-3946990116
25 Euro

Stand: 04.02.2018, 00:00