Nora Bossong schreibt einen politischen Roman, der unter die Haut geht

Cover "Nora Bossong - Schutzzone"

Nora Bossong schreibt einen politischen Roman, der unter die Haut geht

Von Denis Scheck

  • UN-Mitarbeiterin stößt an ihre Grenzen - auch privat
  • "Schutzzone" stand auf der Longlist für den Buchpreis
  • Ein intelligenter, politischer und berührender Roman

Denis Scheck empfiehlt "Schutzzone" von Nora Bossong

WDR 2 Lesen 29.09.2019 04:50 Min. Verfügbar bis 28.09.2020 WDR 2

Download

Worum geht es?

Mira ist Diplomatin - und zwar eine mit besonderen Fähigkeiten. Sie kann Menschen zum Sprechen bringen, die sonst nur schweigen, und sie ist eine ausgezeichnete Zuhörerin. Nach Stationen bei der UN in New York und Burundi ist sie in Genf angekommen und arbeitet dort für das Büro der Vereinten Nationen.

Von hier will sie ihren Kampf für den Frieden fortsetzen - ein Kampf, der nicht gerade leicht ist und der sie im Laufe der Geschichte an einen Punkt bringen wird, wo sie plötzlich alles in Frage stellt. Wer ist Opfer? Wer ist Täter?

Und auch Miras Privatleben kann Fragen aufwerfen, denn auch da läuft es nicht wirklich rund. Mira beginnt eine Affäre mit Milan, den sie noch aus Kindertagen kennt, der aber Frau und Kind hat und sie mal an sich ranlässt und dann wieder wegschiebt.

Über die Autorin: Nora Bossong ist Autorin, Lyrikerin und Literatur- und Kulturwissenschaftlerin. Sie hat bereits zahlreiche Werke veröffentlicht und wurde u. a. mit dem Kunstpreis Berlin für Literatur ausgezeichnet. Sie lebt in Berlin.

Was sagt Buchkritiker Denis Scheck?

Wer dieses Buch lesen möchte, sollte wach sein und bereit, ihm seine ganze Aufmerksamkeit zu schenken. Denn es ist eine komplexe Story, eine sehr politische, aber eben auch eine, die sich lohnt und bei der man viel lernen kann.

Als Leser beobachtet man Mira bei ihrer Arbeit für die Vereinten Nationen und bekommt dadurch Einblick in die inneren Mechanismen und Arbeitsschritte - und das liest sich tatsächlich auch sehr spannend.

Schutzzone" ist daneben aber nicht nur ein Buch, das aufklärt - es ist auch ein Buch, das berührt und unter die Haut geht. Es geht um private Schutzzonen genauso wie um politisch arrangierte.

Für wen ist das Buch?

Es ist etwas für Leser, die intelligente Figuren und politische Romane mögen.

Das Buch auf einem Blick:

Nora Bossong
Schutzzone
332 Seiten
Suhrkamp Verlag
Übersetzung:
ISBN: 978-3-518-42882-5 
24 Euro

Stand: 29.09.2019, 00:00