Buchtipp: Beth O'Leary – Love to share – Liebe ist die halbe Miete

Collage Buchtipp: Love to share – Liebe ist die halbe Miete

Buchtipp: Beth O'Leary – Love to share – Liebe ist die halbe Miete

  • Tiffy braucht eine Bleibe, Leon braucht Geld...
  • Zwei gegensätzliche Charaktere treffen aufeinander
  • Die Geschichte geht ans Herz und ist witzig geschrieben

Buchtipp: 'Love to Share': "Die perfekte Mischung"

WDR 2 Lesen 11.07.2019 03:23 Min. Verfügbar bis 10.07.2020 WDR 2

Download

Worum geht es?

Tiffy braucht eine günstige Bleibe, Leon braucht dringend Geld. Warum also nicht ein Zimmer teilen, auch wenn sie einander noch nie begegnet sind? Eigentlich überhaupt kein Problem, denn Tiffy arbeitet tagsüber, Leon nachts. Die Uhrzeiten für die Nutzung der Wohnung sind festgelegt, die Absprachen eigentlich eindeutig. Doch das Leben hält sich nicht an Regeln ...

Beth O'Leary ist eine junge Autorin aus London, deren Debüt "Love to Share" international für Begeisterung sorgte und direkt in mehr als 35 Ländern gleichzeitig erschien. Bevor sie ihr erstes Buch veröffentlichte, studierte sie Englische Literatur und arbeitete in einem Kinderbuchverlag. Ihren ersten Roman schrieb sie dann auch im Zug auf der täglichen Fahrt zum Verlag

Warum sollten Sie dieses Buch lesen?

Der Roman vereint ganz viele Dinge: Eine Liebesgeschichte, eine Familiengeschichte, eine Freundschaftsgeschichte und ein Beziehungsdrama - "und teilweise sehr witzig erzählt", urteilt unsere Buchhändlerin Julia Jahns aus Gladbeck. "Love to share" ist aber nicht nur eine locker-leichte Liebesgeschichte - "der Roman hat schon auch Tiefgang."

Für wen ist das Buch?

Für jeden, der gut geschriebene Beziehungsgeschichten mit Humor und Tiefgang mag.

Das Buch auf einem Blick:

Beth O'Leary
Love to Share – Liebe ist die halbe Miete
480 Seiten
Verlag: Diana - Random House
Übersetzung: Pauline Kurbasik, Babette Schröder
ISBN: 978-3-453-36035-8
Preis: 9,90 Euro

Stand: 11.07.2019, 13:00