Jiří Kolář - Gebrauchsanweisung – Návod k upotřebení

Jiří Kolář - Gebrauchsanweisung – Návod k upotřebení

Jiří Kolář - Gebrauchsanweisung – Návod k upotřebení

Von Dirk Hohnsträter

Poetische Experimente eines Unbeugsamen: Die "Gebrauchsanweisung" des tschechischen Avantgardisten Jiří Kolář liegt endlich in deutscher Übersetzung vor.

Jiří Kolář
Gebrauchsanweisung – Návod k upotřebení

Aus dem Tschechischen übersetzt und herausgegeben von Eduard Schreiber
Arco Verlag, Wuppertal 2019
100 Seiten
11 Euro

Jiří Kolář: "Gebrauchsanweisung"

WDR 3 Buchrezension 20.11.2019 04:29 Min. Verfügbar bis 19.11.2020 WDR 3

Download

Die Mutter aller literarischen Gebrauchsanweisungen

Das Genre der Gebrauchsanweisung mag die Literaturwissenschaft bislang übersehen haben, doch alle Anzeichen deuten darauf hin, dass es existiert. Hatte Paul Watzlawick mit seiner "Gebrauchsanweisung für Amerika" 1978 bereits essayistische Qualitäten erreicht, so darf Georges Perecs im selben Jahr erschienener, experimenteller Roman "Das Leben Gebrauchsanweisung" als literarisches Meisterwerk gelten. Dass allerdings der tschechische Schriftsteller Jiří Kolář schon 1961 einen Text mit dem Titel "Gebrauchsanweisung" vorgelegt hat, war bislang wohl nur Experten klar. Dank der deutschsprachigen Übersetzung, die jetzt im Arco Verlag erschienen ist, können wir diese Mutter aller literarischen Gebrauchsanweisungen endlich kennenlernen:

"Nimm ein goldenes Apollofigürchen
Eine schlange geflochten aus kornblumen dampferrauch
klatschmohn und riesengebirgspfaden
Einen apfel gefüllt mit kleinen propellern
deren zahl deinem alter entspricht
Tränen von brot und salz geweint beim begräbnis
einer frau
Durchmische alles mit wind- und wellengeflüster
Dem gespräch der fische mit den wolken
Ausmalheften von pflanzenträumen
Fibeln mit tierphantasien
Dem geschrei vergeblich vergossenen blutes […]"

Man lese diese Gebrauchsanweisung wie sie ist

Jiří Kolář

Jiří Kolář

12 lange Prosagedichte, erschienen 1961, bilden die "Gebrauchsanweisung"; eine zweite mit 52 meist kürzeren Gedichten folgte zwischen 1962 und 1965.

In seiner "Gebrauchsanweisung zur Gebrauchsanweisung" rät der Übersetzer des Buches, Eduard Schreiber Radonitzer, zur interpretatorischen Zurückhaltung: "Man lese diese Gebrauchsanweisung wie sie ist, geheimnisse nichts hinein, sondern folge genau den Anweisungen des Dichters."

Wer der Anweisung folgt, den Anweisungen zu folgen, begegnet freilich den Versen eines Unbeugsamen:

"A – meide einseitigkeit
damit du nicht in trug und schalheit ertrinkst
B – folge nicht nur dem herzen sonst zergehst du in phrasen
dein blut wird zu zucker
C – unterlieg nicht begeisterung nicht willkür
du verlierst sonst das beste was du hast"

Hört große kinder - ich bringe euch das abc bei

Bereits vor dem Zweiten Weltkrieg hatte Kolář Gedichte geschrieben. Doch 1959 gerät sein lyrisches Schaffen ins Stocken. Er beginnt, nach neuen Ausdrucksweisen zu suchen, verbindet Text- und Bildelemente, greift aus ins Dreidimensionale und bezieht Alltagsmaterialien wie Rasierklingen und Reißverschlüsse in seine Arbeiten ein. Kolář erfindet neue Formen der Collage und experimentiert mit Farb-, Tast- und Transparentgedichten. Er entwickelt Duftlyrik aus getrockneten Blumen und die sogenannten Analphabetogramme, Texte, die ein des Schreibens Unkundiger verfasst haben könnte. In seinen Aktionsgedichten fordert er die Leser auf, den Text selbst fortzuschreiben – den dazu erforderlichen Bleistift lieferte er gleich mit. Auch die "Gebrauchsanweisung" zeugt vom avantgardistischen Elan Kolářs, von der Lust, neue Formen und Verfahren der Sprachbehandlung auszuprobieren. Mal folgen die Texte den Buchstaben des Alphabets, mal dem Verlauf der Jahreszeiten, mal einer Zahlenreihe. Sie zielen auf eine andere Wahrnehmung des Alltagslebens und wollen ihre Leser aktivieren. Der Dichter macht eine klare Ansage. Lesen wir ihn!

"Hört große kinder
ich bringe euch das abc bei
damit ihr euch von denen die es lesen können
nicht täuschen laßt

Wenn ihr früh aufsteht
sagt ein lieblingsgedicht auf
sucht das buch heraus
schlagt es auf
nehmt den ersten buchstaben des ersten verses
und sucht im folgenden alphabet

Der buchstabe zeigt euch
womit ihr rechnen müßt an diesem tag"

Jiří Kolář: "Gebrauchsanweisung"

WDR 3 Buchrezension 20.11.2019 04:29 Min. Verfügbar bis 19.11.2020 WDR 3

Download

Stand: 16.11.2019, 23:28