Jeanette Wintersons berührender Roman über Künstliche Intelligenz

Cover von Jeanette Winterson: Frankissstein

Jeanette Wintersons berührender Roman über Künstliche Intelligenz

  • Ein Roman über die Forschung an Künstlicher Intelligenz
  • Der Klassiker "Frankenstein" stellt die Grundlage
  • Dieses Buch ist zugleich berührend, schräg und lustig

Jeanette Winterson - Frankissstein"

WDR 2 Lesen 24.10.2019 02:52 Min. Verfügbar bis 23.10.2020 WDR 2

Download

Worum geht es?

Der Roman "Frankissstein" spielt auf zwei Zeitebenden. Einmal geht es um die Geschichte, wie die Autorin Mary Shelley Anfang des 19. Jahrhunderts ihre Figur Doktor Frankenstein erfindet: in einem verregneten Sommer am Genfer See aus einer Langeweile heraus.

Im zweiten Plot lässt die Autorin Jeanette Winterson im Grunde ihre Figuren - also Mary Shelley und Doktor Frankenstein - in der nahen Zukunft wiederauftauchen. Das geschieht in Form des Transgender-Arztes Ry Shelley, der sich in Victor Stein verliebt.

Victor Stein ist Forscher und sein großes Ziel ist es, den Tod mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz zu überwinden - und war das nicht auch einst die Motivation von Doktor Frankenstein, sein Monster zu erschaffen?

Über die Autorin

Jeanette Winterson wurde 1959 in Manchester geboren. Mit 25 hat sie ihren ersten Roman "Orangen sind nicht die einzige Frucht" veröffentlicht, der mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde. Ihr Roman "Frankissstein" ist aktuell für den Man Booker Prize nominiert.

Warum sollten Sie dieses Buch lesen?

Die Autorin Jeanette Winterson hat mit "Frankissstein" einen sehr aktuellen Roman geschrieben, der sich mit dem Trendthema "Künstliche Intelligenz" auseinandersetzt und gleich eine ganze Reihe von Fragen aufwirft.

Was bedeutet eigentlich "Mensch sein"? Wo bleibt der Mensch, wenn es plötzlich eine perfekte Version von uns gibt? Und wie wird sich dies auf die Liebe auswirken und auch auf die Frage nach den Geschlechtern?

"Frankissstein" ist ein berührender und sehr emotionaler Roman, dabei aber zugleich auch sehr schräg und lustig. Einige Dialoge in diesem Buch können den Leser richtig zum Lachen bringen.

Für wen ist das Buch?

Ein Buch für alle, die sich für das Thema "Künstliche Intelligenz" interessieren und die es auch gerne mal etwas schräger mögen.

Das Buch auf einem Blick:

Jeanette Winterson
Frankissstein. Eine Liebesgeschichte
400 Seiten
Verlag: kein & aber
Übersetzung: Brigitte Walitzek, Michaela Grabinger
ISBN: 978-3-0369-5810-1
Preis: 24 Euro
Roman

Stand: 24.10.2019, 00:00