"Mord mit Brief und Siegel" von Olivia Meltz

"Mord mit Brief und Siegel" von Olivia Meltz, Buchcover

"Mord mit Brief und Siegel" von Olivia Meltz

Von Stefan Keim

Der Brief fällt auf. Handgeschöpftes Büttenpapier und ein Siegel aus Wachs, so etwas liegt nicht alle Tage in der Post. Die Empfängerinnen und Empfänger sind Hobbydetektive und haben schon ein kniffliges Onlinerätsel gelöst. Damit haben sie sich für ein luxuriöses Krimiwochenende in Heidelberg qualifiziert. Der Haken: Sie dürfen das Gutshaus zwei Tage lang nicht verlassen. Natürlich wird aus dem Spiel tödlicher Ernst.

"Mord mit Brief und Siegel" von Olivia Meltz

WDR 4 Bücher 11.08.2020 02:47 Min. Verfügbar bis 04.08.2021 WDR 4

Download

"Olivia Meltz" ist das Pseudonym des Düsseldorfer Ehepaares Gerda Melchior und Volker Schütz. Sie lassen nun schon zum dritten Mal ihr Duo Leah und Louis ermitteln, zwei sehr unterschiedliche Privatdetektive. Sie hat eine heimliche lesbische Beziehung, er erfährt in diesem Buch, dass er eine zwölfjährige Tochter hat. Weil die einfach bei ihm auftaucht und fragt, ob er ihr Vater ist. Leahs redefreudige und lebenslustige Großmutter gehört zu den Auserwählten, die am Krimiwochenende teilnehmen dürfen. So sitzt die junge Detektivin als Omas Begleiterin im Gutshaus beim rätselhaften Baron von Rodenstein.

Das Autorenduo schreibt sehr abwechslungsreich. Gleich im ersten Kapitel wird einer der Eingeladenen in seiner Wohnung ermordet, Friedrich Siebert, ein alleinstehender älterer Herr. Doch im Gutshaus taucht dennoch jemand auf, der sich als Friedrich Siebert ausgibt. Geschickt verwebt Olivia Meltz verschiedene Rätsel und wechselt zwischen spannenden und zwischenmenschlichen Szenen. So werden einem nicht nur die beiden Privatdetektive schnell sympathisch, sondern auch eine Menge Figuren drumherum.

Agatha Christie wird als Vorbild einmal direkt zitiert. Da liegt der Miss-Marple-Krimi "16 Uhr 50 ab Paddington" auf einem Nachttisch. Wie die berühmte Engländerin schafft auch Olivia Meltz eine entspannte Form der Spannung, ein Krimivergnügen, bei dem das Mitraten im Vordergrund steht, nicht das Entsetzen über die Verbrechen. "Mord mit Brief und Siegel" ist in diesem Sinne perfekte Unterhaltung.

Mord mit Brief und Siegel
Autorin: Olivia Meltz
Verlag: hansanord
310 Seiten
12, 90 €

Stand: 11.08.2020, 00:00