"Freiflug" von Christine Drews

"Freiflug" von Christine Drews, Buchcover

"Freiflug" von Christine Drews

Von Stefan Keim

Rita Maiburg ist nur 25 Jahre alt geworden. Sie starb bei einem Autounfall. Doch Mitte der siebziger Jahre sorgte sie für große Aufregung. Denn sie hat die Lufthansa und ihre Anteilseignerin, die Bundesrepublik Deutschland verklagt. Der Grund: Rita Maiburg wollte Pilotin werden, und die Lufthansa weigerte sich grundsätzlich, Frauen als Flugkapitäninnen einzustellen. Maiburg hat dann bei einer regionalen Fluggesellschaft Linienflüge geflogen, als erste Frau der Welt. "Freiflug" heißt der Roman, den die Kölner Autorin Christine Drews über Rita Maiburg geschrieben hat.

"Freiflug" von Christine Drews

WDR 4 Bücher 13.04.2021 02:22 Min. Verfügbar bis 13.04.2022 WDR 4


Download

Die Akten des Prozesses gegen die Lufthansa sind verloren gegangen. Auch viele persönliche Einzelheiten über Rita Maiburg sind schwer zu recherchieren. Deshalb hat sich Christine Drews für ihre Heldin ein Umfeld ausgedacht, das in die Zeit passt.

Einer ihrer ältesten Freunde handelt mit Drogen aus Afghanistan. Es gibt viel Zeitflair aus den siebziger Jahren, allerdings weniger das Hippielied der neuen Freiheit. Das Buch erzählt von Frauen, die mit absurden Vorurteilen und Unterdrückung kämpfen mussten.

Das Buch hat eine zweite Heldin. Katharina Berner stammt aus wohlhabendem Hause, wird Anwältin, macht sich selbstständig. Auch das ist ein Wagnis, kaum jemand will ihr Büroräume vermieten, weil sie eine Frau ist und eh bald Kinder kriegt. Beim Lesen des Romans bleibt einem manchmal der Mund offenstehen. Weil Rita Maiburg und Katharina Berner mit offenkundiger Dummheit und aggressivem Sexismus zu kämpfen haben.

Natürlich gibt es auch andere Charaktere, Rita Maiburgs Eltern zum Beispiel, die ihrer Tochter die teure Flugausbildung finanzieren und sie bei der Verwirklichung ihrer Träume unterstützen.

"Freiflug" erzählt eine packende Geschichte über den Kampf um die Gleichberechtigung. Wobei die politische Botschaft zwar klar ist, aber nie die Geschichte überlagert. Die siebziger Jahre sind schon eine Zeit der Träume.  Aber auch knallhart. Denn damit sie so leben können wie sie wollen, müssen die beiden Heldinnen viel ertragen.

Freiflug
Autorin: Christine Drews
Verlag: DuMont
352 Seiten
20 €

Stand: 13.04.2021, 00:00