"Fräulein Zeisig und der frühe Tod" von Kerstin Cantz

WDR 4 Buchtipp: ""Fräulein Zeisig und der frühe Tod" von Kerstin Cantz, Buchcover

"Fräulein Zeisig und der frühe Tod" von Kerstin Cantz

Von Cathrin Brackmann

Wenn die Bezeichnung "historischer Kriminalroman" fällt, dann reisen wir gedanklich sofort einige Jahrhunderte zurück. Dabei ist auch die jüngere Vergangenheit spannend und erzählenswert. Wie in "Fräulein Zeisig und der frühe Tod", einem Roman, der vor gerade mal 57 Jahren spielt.

"Fräulein Zeisig und der frühe Tod" von Kerstin Cantz

WDR 4 Bücher 09.04.2019 02:22 Min. WDR 4

Download

München im Juni 1962: Die Stadt schwitzt unter der Sommerhitze. Noch gibt es bei der Polizei mehr Pferde als Frauen. Doch Elke Zeisig, die junge Beamtin der WKP, der weiblichen Kriminalpolizei, ist ehrgeizig. Sie will mehr als ihre Kolleginnen. Sie will ermitteln, was zu dieser Zeit für Frauen undenkbar ist.

Doch Elke bekommt ihre Chance. Als eines Morgens ein kleines Mädchen tot aufgefunden wird, zieht Hauptkommissar Manschreck die junge Beamtin zu den Ermittlungen hinzu.

Schon bald gibt es weitere tote junge Frauen. Und immer scheinen die Taten im Schatten der Krawalle zwischen Studenten und der Polizei in Schwabing zu geschehen. Gibt es einen Zusammenhang? Unter den skeptischen Blicken ihrer Vorgesetzten bei der WKP fängt Elke an zu ermitteln und fördert bald mehr zu Tage, als sie je gedacht hätte.

"Fräulein Zeisig und der frühe Tod" ist hoffentlich der Start einer Serie über die junge Kriminalbeamtin Elke Zeisig, denn Kerstin Cantz macht mit diese Roman Lust darauf, mehr über ihre Hauptfigur, deren Leben und vor allem Arbeiten zu erfahren.

Gleichzeitig versteht die Autorin es, historische Ereignisse, wie die Schwabinger Krawalle im Juni 1962, und den Zeitgeist der 60er mit althergebrachten Traditionen auf der einen und dem Drang der jungen Menschen, aus diesen Konventionen auszubrechen, lebendig werden zu lassen. Gemeinsam mit Elke Zeisig in ihrer schlecht sitzenden Polizeiuniform (natürlich mit Rock – Hosen sind verboten) tauchen wir in eine Zeit ein, die heutzutage so weit weg scheint und doch erst knapp 60 Jahre zurückliegt.

Fräulein Zeisig und der frühe Tod
Autorin: Kerstin Cantz
Verlag: Knaur Taschenbuch
288 Seiten
14,99 €

Stand: 09.04.2019, 00:00