"Die Zeit der Wildblumen" von Harriet Evans

Buchcover "Die Zeit der Wildblumen" von Harriet Evans

"Die Zeit der Wildblumen" von Harriet Evans

Von Cathrin Brackmann

Sie scheinen die perfekte Familie zu sein: das berühmte Schauspieler Ehepaar Anthony und Althea Wilde mit ihren beiden Kindern Cordelia und Benedick. Jeden Sommer fährt die Familie in ihr Strandhaus im englischen Dorset, um dort unbeschwerte Sommer zu verbringen. Doch der Schein trügt, denn hinter der vermeintlich perfekten Fassade verbergen sich dunkle Abgründe.

"Die Zeit der Wildblumen" von Harriet Evans

WDR 4 Bücher 24.03.2020 01:48 Min. Verfügbar bis 24.03.2021 WDR 4

Download

Und die treten ans Tageslicht, als das Nachbarsmädchen Madeleine sich mit den beiden Kindern der Wildes anfreundet. Sie bewundert und beobachtet die Familie ganz genau und entdeckt so auch die Geheimnisse und zerstörerischen, verborgenen Seiten, von denen es in der Familie viele gibt.

Die Geschichte wird auf drei Zeitebenen erzählt. Der Hauptteil erzählt die Familiengeschichte zwischen 1975 und Anfang der 90er Jahre. Ein weiterer Teil spielt im Jahr 2014 und dann gibt es noch Rückblicke in die Kindheit von Anthony Wilde im Jahr 1940. Das scheint zunächst verwirrend, tatsächlich aber tragen die verschiedenen Zeitebenen maßgeblich zum Spannungsaufbau dieses Familiendramas bei. Denn wir lernen die komplexen Figuren und Charaktere und somit ihr Handeln erst nach und nach kennen.

"Die Zeit der Wildblumen" ist ein spannender Roman über eine kaputte Familie, der zeigt, wie die Vergangenheit Menschen prägen und verändern kann.

Die Zeit der Wildblumen

Harriet Evans
Knaur Taschenbuch
544 Seiten
9,99 €

Stand: 21.03.2020, 10:57