"Achtsam morden" von Karsten Dusse

Ein Buchcover, abgebildet ist ein mit Blut bespritztes Steinhäufchen bekrönt von einem kleinen Kreuz

"Achtsam morden" von Karsten Dusse

Von Stefan Keim

"Achtsam morden" ist ein hinreißend humorvoller Kriminalroman. Autor Karsten Dusse nimmt nicht nur Ganovenklischees, sondern auch die Welt der Achtsamkeitsberater auf die Schippe.

"Achtsam morden" von Karsten Dusse

WDR 4 Bücher 24.06.2019 02:33 Min. WDR 4

Download

Da sitzt dieser Dragan. Ein brutaler und dummer Krimineller, der gerade einen Konkurrenten totgeschlagen und angezündet hat. Dabei hat ihn eine Busladung voller Kinder gefilmt. Und nun soll ihn sein Anwalt raushauen. Sein Anwalt, der eigentlich mit seiner Tochter auf dem Weg zu einem Wochenendausflug war. Dragan setzt den Anwalt unter Druck. Das überlebt der Gangster nicht. Denn Anwalt Björn hat gerade in einem Seminar Achtsamkeit gelernt, einen besseren Umgang mit sich selbst.

"Achtsam morden" ist ein hinreißend humorvoller Kriminalroman. Autor Karsten Dusse nimmt nicht nur Ganovenklischees, sondern die Welt der Achtsamkeitsberater auf die Schippe. Joschka Breitner heißt der hochbezahlte Coach, der den überarbeiteten Anwalt Björn zu seinem besseren Partner und Familienvater machen soll. Seine Frau droht mit Trennung, deshalb geht Björn dahin. Und wundert sich bald selbst, wozu sich die erlernten Techniken benutzen lassen.

Jedes Kapitel des Buches beginnt mit einem Ausschnitt aus Breitners Werk "Entschleunigt auf der Überholspur – Achtsamkeit für Führungskräfte". Nie verliert Karsten Dusse sein Kernthema aus dem Blick. Und kombiniert es mit herrlich bösen und leider sehr realistischen Beschreibungen aus dem bürgerlichen Alltagsleben.

Björn will es allen Recht machen und liebt seine kleine Tochter abgöttisch. Bei allem Witz steckt auch viel Gefühl in dieser Geschichte. Björn bleibt sympathisch, auch wenn er die Grenzen des Gesetzes überschreitet. Denn er tut es mit Atemtechnik und Achtsamkeit.

Achtsam morden
Autor: Karsten Dusse
416 Seiten
9,99 Euro

Stand: 24.06.2019, 11:23