Bov Bjergs Roman über die Angst ein schlechter Vater zu sein

Cover "Bov Bjerg - Serpentinen"

Bov Bjergs Roman über die Angst ein schlechter Vater zu sein

Von Denis Scheck

  • Ein Vater reist mit seinem Sohn in seine alte Heimat
  • Er wird auf der Reise von seinen Dämonen eingeholt
  • Trotz aller Finsternis darf der Leser hier auch lachen

Bov Bjerg - Serpentinen

WDR 2 Lesen 08.03.2020 03:42 Min. Verfügbar bis 08.03.2021 WDR 2

Download

Worum geht es?

Ein Vater reist mit seinem siebenjährigen Sohn auf die schwäbische Alb. Die Strecke ist von vielen Serpentinen geprägt. Der Sohn freut sich über das Kribbeln in seinem Bauch. Der Vater nicht. Für ihn ist diese Strecke mit vielen Erinnerungen behaftet, denn sie führt ihn zurück in seine Kindheit.

Und diese Kindheit war von Finsternis geprägt. Alle Männer seiner Familie haben sich umgebracht. Seinen Vater hatte er damals sogar selbst gefunden. Ein Erlebnis, das er nie verarbeitet hat. Und jetzt - seit er selbst Vater ist - spürt auch er so eine Dunkelheit in sich.

Der Vater zweifelt immer mehr an sich und auch an seiner Rolle als Vater. Wie soll er ein guter Vater sein, wenn selbst nie einen hatte? Und als Leser beginnt damit das Bangen, um das Leben des Vaters - und auch des Sohnes.

Bov Bjerg wurde 1965 geboren und hat gemeinsam mit Freunden verschiedene Berliner Lesebühnen gegründet. Sein letzter Roman "Auerhaus" wurde fürs Kino verfilmt.

Was sagt Buchkritiker Denis Scheck?

Wie schon in seinem sehr erfolgreichen Roman "Auerhaus" setzt sich Bov Bjerg auch in seinem neuen Roman wieder mit den Themen "Depressionen" und "Suizid" auseinander und das macht er auf eine sehr intelligente und gekonnte Weise.

So wirft Bov Bjerg hier zum Beispiel die Frage auf: "Warum haben unsere Eltern eigentlich so einen Dachschaden?". Und er findet tatsächlich auch Antworten auf diese Frage und lässt dieses Buch, das sich stellenweise fast wie ein Krimi liest, so zu einer spannenden Gesellschaftsanalyse werden.

"Serpentinen" ist ein Roman, in dem viel Finsternis steckt und trotzdem sollte man sich dieses Buch zumuten, denn es lohnt sich wirklich.

Für wen ist das Buch?

Für Leser, die "Auerhaus" mochten und gerne Romane über unsere Gesellschaft lesen.

Das Buch auf einem Blick:

Bov Bjerg
Serpentinen
272 Seiten
Verlag: Claassen
ISBN: 9783546100038
22 Euro

Stand: 08.03.2020, 00:00