Me, my shelf and I: Der Singer/Songwriter Bernd Begemann

Singer/Songwriter Bernd Begemann

Me, my shelf and I: Der Singer/Songwriter Bernd Begemann

Bernd Begemann ist einer der besten Songschreiber Deutschlands. Seine Lieder klingen manchmal wie Kurzgeschichten.  In seinem Regal stehen die Bücher in drei Reihen hintereinander. Darin etwas wiederzufinden ist schwierig.

In seiner Wohnung hat Bernd Begemann keine Bücherregale, "weil ich das bedrückend finde, zwischen hohen Regalen zu wandeln", erklärt er. "Das gibt mir das Gefühl, die Zukunft sei schon entschieden." Weshalb wir ihn in ein Kabuff im Gebäude seiner Plattenfirma begleiten. Halb Proberaum, halb Lagerhalle. Vollgeräumt mit seiner Sammlung von Videospielen, eigenen CDs, Tourpostern - und einem Bücherregal, in dem die Bücher in drei Reihen hintereinander stehen. 

Eine Ordnung? Gibt es nicht. Weshalb hier die Tarzan-Romane von Edgar Rice-Burroughs stehen neben "Tauben im Gras" von Wolfgang Koeppen, Prinz-Eisenherz-Comics neben den Prosabänden von Elias Canetti, Irmgard Keuns "Kunstseidenes Mädchen" neben der Science-Fiction von Begemanns Lieblingsautorin Ursula K. Le Guin. "Weil ich der Meinung bin, dass es nicht so etwas gibt wie Hoch- oder Tiefkultur. Es gibt nur Informationen. Und wir müssen sie herausfiltern." Wenn wir sie denn finden. Bei dem Durcheinander in Begemanns Regal nicht ganz einfach.

"Me, my shelf and I": Bernd Begemann

WDR 5 Scala - aktuelle Kultur | 02.07.2018 | 06:01 Min.

Download

Alle Beiträge im Überblick

Stand: 04.06.2018, 11:01