"Die Zeuginnen" setzt die Geschichte aus "Der Report der Magd" fort

Margaret Atwood - Die Zeuginnen

"Die Zeuginnen" setzt die Geschichte aus "Der Report der Magd" fort

  • Es geht um den fiktiven und totalitären Staat "Gilead"
  • Frauen werden dort als Gebärsklavinnen gehalten
  • Ein Roman, der die Frage nach Gleichberechtigung aufwirft

Buchtipp: Margaret Atwood - Die Zeuginnen

WDR 2 Lesen 19.11.2019 03:51 Min. Verfügbar bis 18.11.2020 WDR 2

Download

Worum geht es?

1985 veröffentlichte Margaret Atwood ihren Erfolgsroman "Der Report der Magd". Das Buch wurde zu einem Weltbestseller. 34 Jahre später ist mit "Die Zeuginnen" die Fortsetzung erschienen und direkt mit dem Booker Prize 2019 ausgezeichnet worden - dem wichtigsten britischen Literaturpreis.

Die Handlung des Buches setzt 15 Jahre nach Ende der ersten Geschichte ein. Sie führt den Leser wieder in den Staat "Gilead". Frauen werden dort immer noch massiv unterdrückt und als Gebärsklavinnen gehalten.

Im Mittelpunkt stehen drei Frauenfiguren: Tante Lydia ist eine gnadenlose Erzieherin, Agnes eine junge Frau, die kurz vor ihrer Zwangsheirat steht, und dann ist da noch Daisy, die als Spitzel Informationen über "Gilead" nach außen schmuggeln soll.

Über die Autorin

Margaret Atwood ist 1939 in Ottawa geboren. Sie gilt als eine der bedeutensten Erzählerinnen unserer Zeit. 2017 wurde sie mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.

Warum sollten Sie dieses Buch lesen?

Mit "Die Zeuginnen" ist eines der wichtigsten Bücher des Jahres erschienen. Es thematisiert die großen Themen Rassismus und Unterdrückung - und speziell die Unterdrückung der Frau.

Anders als in "Der Report der Magd" hat Margaret Atwood ihre Geschichte dieses Mal in einen spannenden Thriller verpackt.

Damit hat sie sich an die Lesegewohnheiten der heutigen Generation angepasst und lässt die Geschichte erschreckend aktuell wirken.

Für wen ist das Buch?

Für Frauen, die über ihre Rolle in der Gesellschaft nachdenken und für alle, die spannende Bücher mögen. Auch wer den "Report der Magd" nicht gelesen hat, findet sich in die Geschichte ein.

Das Buch auf einem Blick:

Margaret Atwood
Die  Zeuginnen
576 Seiten
Berlin Verlag
Übersetzung: Monika Baark
ISBN: 978-3-8270-1404-7
Preis: 25,00 Euro

Stand: 19.11.2019, 15:50