Alle unter einem Dach - Wenn Jung und Alt zusammenleben

Alle unter einem Dach - Wenn Jung und Alt zusammenleben

Louis ist 12 und wohnt mit seiner Familie in einer ganz besonderen Wohngemeinschaft: einem Mehrgenerationenhaus. Seine Mitbewohner sind zwischen einem Monat und 75 Jahre alt.

Auch wenn jede Familie ihre eigene Wohnung hat, leben junge Familien, Senioren, Singles und Paare fast wie eine Großfamilie zusammen. Die Bewohner unternehmen viel gemeinsam und helfen sich im Alltag. Warum es Louis gefällt, mit jungen und alten Menschen zusammen zu leben? Was ihn manchmal an seiner Wohngemeinschaft nervt? Und was Junge und Alte voneinander lernen können? Das erfährst du in dieser Folge von neuneinhalb!

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

Sie sind schlauer als Spam-Automaten. Bitte antworten Sie auf folgende Frage:

Welche Farbe hat der blaue Elefant aus der Sendung mit der Maus?

Warum stellt der WDR diese Fragen?

1 Kommentar

Neuester Kommentar von "Tabea", 16.05.2018, 18:13 Uhr:

Ich finde diese Art von Wohnen eine super Idee und würde später auf jeden Fall auch in so eine Wohngemeinschaft ziehen. Vielleicht auch schon früher, aber leider gibt es sowas in unserer Stadt noch nicht.

Darstellung: