Muttertag

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
W
V
Z

Muttertag

Schwarz-weiß Porträt von Anna Jarvis.

Anna Jarvis brachte den amerikanischen Präsidenten Woodrow Wilson auf die Idee, alle Mütter mit einem Feiertag zu ehren

Der Muttertag, wie wir ihn heute feiern, stammt ursprünglich aus den USA. Die Idee dazu hatte Anna Jarvis. Ihre Mutter setzte sich sehr für andere Menschen ein und Anna Jarvis bewunderte sie dafür. Nachdem ihre Mutter verstorben war, wollte Anna ihre Leistungen deshalb mit einem Feiertag ehren und unvergessen machen. Daraus entstand dann die Idee, einen Tag zu Ehren aller Mütter zu feiern. Vielen gefiel der Gedanke und 1914 erklärte der damalige Präsident der USA, Woodrow Wilson, den Muttertag zu einem festen Feiertag in den USA. Mittlerweile wird dieser Tag in sehr vielen Ländern gefeiert – bei uns in Deutschland am zweiten Sonntag im Mai. Das kommt daher, dass Anna Jarvis Mutter am 9. Mai 1905, also dem zweiten Sonntag in jenem Jahr, starb.

Muttertag in Deutschland

In Deutschland gibt es den Muttertag seit 1923. Er wurde vom Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber ins Leben gerufen. Manche glauben, dass die Nationalsozialisten unter Adolf Hitler den Muttertag in Deutschland begründet haben, aber das stimmt nicht. Die Nazis haben den Tag aber für ihre Zwecke genutzt und nannten ihn 1933 in „Gedenk- und Ehrentag der deutschen Mütter“ um. Sie wollten, dass Frauen dem Deutschen Reich dienen, indem sie dem Staat möglichst viele Kinder schenkten und sich um die Familie kümmerten. Deshalb besitzt der Muttertag für manche ältere Menschen, die den Nationalsozialismus erlebt haben, heute noch einen seltsamen Beigeschmack.

Das Geschäft mit dem Muttertag

Ein Zettel in einem Blumenstrauß mit dem Text "Liebe Mutti! Ich hab Dich lieb".

Oft kosten Blumen am Muttertag mehr als an anderen Tagen

Blumenläden verdienen am Muttertag richtig viel Geld, denn viele Menschen machen ihrer Mutter mit einem Strauß Blumen eine Freude. Man muss aber natürlich keine teuren Blumen kaufen, um seiner Mutter zu zeigen, dass man sie lieb hat. Man kann zum Beispiel auch einfach etwas basteln oder sie mit einem tollen Frühstück überraschen.

Stand: 07.05.2014, 12:42

Darstellung: